ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Lebensmittel retten [Beendet]

Stimmen insgesamt : 7

gnadenlos
gnadenlos
Moderator
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 3680

Lebensmittel retten [Beendet] Empty Lebensmittel retten [Beendet]

Beitrag von gnadenlos Fr 31 Mai 2019, 13:10

*** Diese Umfrage ist beendet! ***

Jeden Tag werfen Supermärkte große Mengen unverkaufter Lebensmittel weg - wegen abgelaufener Mindesthaltbarkeitsdauer oder Druckstellen. Doch wer diese Lebensmittel aus den Abfallbehältern nimmt, begeht nach geltendem Recht in Deutschland einen Diebstahl. Geht es nach dem Willen von Hamburgs Justizsenator Till Steffen, soll dieses sogenannte Containern nun legalisiert werden.

Soll das "Containern" legalisiert werden?


Zuletzt von gnadenlos am Sa 08 Jun 2019, 09:40 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Anonymous
Gast
Gast

Lebensmittel retten [Beendet] Empty Re: Lebensmittel retten [Beendet]

Beitrag von Gast Fr 31 Mai 2019, 13:23

JAAAAAAAAAA
Anonymous
Gast
Gast

Lebensmittel retten [Beendet] Empty Re: Lebensmittel retten [Beendet]

Beitrag von Gast Fr 31 Mai 2019, 13:25

gnadenlos schrieb:Jeden Tag werfen Supermärkte große Mengen unverkaufter Lebensmittel weg - wegen abgelaufener Mindesthaltbarkeitsdauer oder Druckstellen. Doch wer diese Lebensmittel aus den Abfallbehältern nimmt, begeht nach geltendem Recht in Deutschland einen Diebstahl. Geht es nach dem Willen von Hamburgs Justizsenator Till Steffen, soll dieses sogenannte Containern nun legalisiert werden.

Soll das "Containern" legalisiert werden?

In Frankreich ist das wegwerfen von Lebensmitteln eine Straftat. Hier ist es eine Straftat wenn du es nicht tust.
gnadenlos
gnadenlos
Moderator
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 3680

Lebensmittel retten [Beendet] Empty Re: Lebensmittel retten [Beendet]

Beitrag von gnadenlos Fr 31 Mai 2019, 13:44

Leon0822 schrieb:

In Frankreich ist das wegwerfen von Lebensmitteln eine Straftat. Hier ist es eine Straftat wenn du es nicht tust.

Stimmt (aber nur für Supermärkte). Dabei hatten die schon vor dem Verbot weniger als die Hälfte von dem weggeworfen, was bei uns in der Tonne landet.
Anonymous
Gast
Gast

Lebensmittel retten [Beendet] Empty Re: Lebensmittel retten [Beendet]

Beitrag von Gast Fr 31 Mai 2019, 13:46

gnadenlos schrieb:

Stimmt (aber nur für Supermärkte). Dabei hatten die schon vor dem Verbot weniger als die Hälfte von dem weggeworfen, was bei uns in der Tonne landet.


Das ist eine Schande......
Trulla
Trulla
Phänomen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4006
Ort : dat geiht di gor nix an

Lebensmittel retten [Beendet] Empty Re: Lebensmittel retten [Beendet]

Beitrag von Trulla Fr 31 Mai 2019, 18:07

Ich möchte nicht das "Containern" legalisieren, ich möchte, dass gar nicht erst so viel an Lebensmitteln produziert wird, dass die Hälfte der Sachen weggeworfen werden muss.

Es muss nicht am Abend der Fleischtresen noch halb voll liegen. Es muss kein Kunde mit dem Fuß aufstampfen, wenn seine Lieblingswurst gegen 20:00 ausverkauft ist, auch nicht, wenn sie um 13:00 schon weg ist. Wenn alle, dann alle, dann nimmt man halt was anderes. Man darf gar nicht darüber nachdenken, wie wenig ein Schweineleben wert ist, wenn noch die Hälfte vom ohnehin billigen Nackenkotelett in der Tonne landen kann. Von Hähnchen ganz zu schweigen.
gnadenlos
gnadenlos
Moderator
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 3680

Lebensmittel retten [Beendet] Empty Re: Lebensmittel retten [Beendet]

Beitrag von gnadenlos Fr 31 Mai 2019, 18:28

Trulla schrieb:Ich möchte nicht das "Containern" legalisieren, ich möchte, dass gar nicht erst so viel an Lebensmitteln produziert wird, dass die Hälfte der Sachen weggeworfen werden muss.

Es muss nicht am Abend der Fleischtresen noch halb voll liegen. Es muss kein Kunde mit dem Fuß aufstampfen, wenn seine Lieblingswurst gegen 20:00 ausverkauft ist, auch nicht, wenn sie um 13:00 schon weg ist. Wenn alle, dann alle, dann nimmt man halt was anderes. Man darf gar nicht darüber nachdenken, wie wenig ein Schweineleben wert ist, wenn noch die Hälfte vom ohnehin billigen Nackenkotelett in der Tonne landen kann. Von Hähnchen ganz zu schweigen.

Ganz meine Meinung. In Frankreich sind die Supermärkte durch das Verbot mehr oder weniger gezwungen, ihre Waren genauer zu disponieren.
Und drr Kunde ist auch gefordert: Wenn das eine Brot nicht da ist, nehme ich halt ein anderes. Genauso bei Wurst, Käse, Joghurt, Fleisch ...
Katana
Katana
Genius
Genius

Männlich Anzahl der Beiträge : 3172
Ort : into the great wide open

Lebensmittel retten [Beendet] Empty Re: Lebensmittel retten [Beendet]

Beitrag von Katana Fr 31 Mai 2019, 20:02

gnadenlos schrieb:Jeden Tag werfen Supermärkte große Mengen unverkaufter Lebensmittel weg - wegen abgelaufener Mindesthaltbarkeitsdauer oder Druckstellen. Doch wer diese Lebensmittel aus den Abfallbehältern nimmt, begeht nach geltendem Recht in Deutschland einen Diebstahl. Geht es nach dem Willen von Hamburgs Justizsenator Till Steffen, soll dieses sogenannte Containern nun legalisiert werden.

Soll das "Containern" legalisiert werden?

Nö , das wegwerfen bestrafen wie in Frankreich fände ich besser , alternativ Zwangszusammenarbeit mit den jeweiligen Tafeln .

Der Überfluss muss runter gefahren werden und der Rest darf über die Tafeln bitteschön mit etwas Würde an Bedürftige abgegeben werden , ich möchte hier keine Menschen sehen , die sich essbares aus Müllcontainern greifen müssen .
Anonymous
Gast
Gast

Lebensmittel retten [Beendet] Empty Re: Lebensmittel retten [Beendet]

Beitrag von Gast Fr 31 Mai 2019, 20:10

Trulla schrieb:Ich möchte nicht das "Containern" legalisieren, ich möchte, dass gar nicht erst so viel an Lebensmitteln produziert wird, dass die Hälfte der Sachen weggeworfen werden muss.

Es muss nicht am Abend der Fleischtresen noch halb voll liegen. Es muss kein Kunde mit dem Fuß aufstampfen, wenn seine Lieblingswurst gegen 20:00 ausverkauft ist, auch nicht, wenn sie um 13:00 schon weg ist. Wenn alle, dann alle, dann nimmt man halt was anderes. Man darf gar nicht darüber nachdenken, wie wenig ein Schweineleben wert ist, wenn noch die Hälfte vom ohnehin billigen Nackenkotelett in der Tonne landen kann. Von Hähnchen ganz zu schweigen.


Bingo !
Anonymous
Gast
Gast

Lebensmittel retten [Beendet] Empty Re: Lebensmittel retten [Beendet]

Beitrag von Gast Fr 31 Mai 2019, 20:10

Katana schrieb:

Nö , das wegwerfen bestrafen wie in Frankreich fände ich besser , alternativ Zwangszusammenarbeit mit den jeweiligen Tafeln .

Der Überfluss muss runter gefahren werden und der Rest darf über die Tafeln bitteschön mit etwas Würde an Bedürftige abgegeben werden , ich möchte hier keine Menschen sehen , die sich essbares aus Müllcontainern greifen müssen .


Kann man so unterschreiben.
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 19 Apr 2024, 15:13