ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
+2
Abriter
M.M
6 verfasser

    Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert

    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1479
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert - Seite 6 Empty Re: Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert

    Beitrag von Oskar Mo 28 Feb 2022, 00:58

    Bei manchen kommt die Einsicht spät, aber sie kommt, z. B. bei Gregor Gysi:

    Auch seien die Militäreinsätze der Nato im Kosovo und der USA im Irak völkerrechtswidrig gewesen. Zwei Lieblingsargumente aus dem linken Lager, um Putins aggressives Vorgehen der vergangenen Wochen zu verharmlosen. Dann bekommt Gysi aber doch noch einmal die Kurve. "Aber es relativiert nicht die verbrecherische Aggression von Putin gegenüber der Ukraine", sagt Gysi und wird persönlich. "Ich bin zutiefst entsetzt und mit Putin restlos fertig."
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1748

    Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert - Seite 6 Empty Re: Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert

    Beitrag von Abriter Mo 28 Feb 2022, 13:11

    Putin kann nicht mehr gewinnen; er ist schwer angeschlagen. Die Breitseite der Staatengemeinschaft hat ihn mit einer Wucht getroffen, die zuvor niemand für möglich gehalten hätte. Und dabei ist das noch nicht die volle Breitseite. Hinzu kommt der offenkundige Wille der ukrainischen Bevölkerung, sich keinesfalls unter die russische Fahne stellen zu wollen.

    Wir können nur hoffen, dass der weidwunde Putin nicht unkontrolliert um sich schlägt. Ich setze weiterhin auf seine Militärs und die Chinesen (für die es jetzt übrigens die Gelegenheit ist, Russland wirtschaftlich unter chinesische Kontrolle zu bekommen).
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1479
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert - Seite 6 Empty Re: Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert

    Beitrag von Oskar Mo 28 Feb 2022, 16:13

    Es muss schlimm stehen um das Puttelstilzchen, wenn unter den Putinfans in DE jetzt schon der intellektuelle Volksstrurm für die Propagandaschlacht rekrutiert wird.  Shocked

    Eildieweil der Rubel schneller fällt, als Puttelchens Hyperschallraketen jemals fliegen können.
    Während man nach wie vor an jedem Tresen der Welt für 10 Dollar locker ein Bier bekommt, kann man sich mit einem 100 Rubel Schein der zukünftigen "Weltleitwährung" allenfalls auf jedem Donnerbalken der Welt den Hintern abwischen.

    Es stellt sich die Frage,in wessen Auftrag dieser Depp Russland gezielt ruiniert?


    Zuletzt von Oskar am Mo 28 Feb 2022, 16:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur)
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4023
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert - Seite 6 Empty Re: Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert

    Beitrag von Trulla Mo 28 Feb 2022, 17:39

    In einem Gespräch mit Macron hat Putin seine Ziele konkretisiert:

    T-Online.de schrieb:Russlands Präsident Wladimir Putin hat als Bedingungen für ein Ende der russischen Invasion in der Ukraine deren Entmilitarisierung sowie eine Anerkennung der von Russland annektierten Krim als russisches Territorium verlangt. Putin forderte zudem erneut eine "Entnazifizierung" der ukrainischen Regierung und die "Neutralität" der Ukraine, teilte der Kreml am Montag nach einem Telefonat Putins mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron mit. Die Forderungen erfolgten vor dem Hintergrund der derzeit laufenden ukrainisch-russischen Verhandlungen.

    Sonst noch was?
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1479
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert - Seite 6 Empty Re: Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert

    Beitrag von Oskar Mo 28 Feb 2022, 19:31

    Trulla schrieb:In einem Gespräch mit Macron hat Putin seine Ziele konkretisiert:



    Sonst noch was?

    NATO und EU müssten nun entsprechnd extreme Gegenforderunge aufstellen, als da wären: Sofortiger Rückzug der russischen Truppen, Räumung der Krim, völlige Entputinifizierung des Regierunsapparates,
    Reparationsleistungen an die Ukraine. Als Gegenleistung verzichtet man auf eine Strafverfolgung der Herren Putin, Lawrow und Lukaschenko, die ihre Tage auf der russichen Insel Novaja Semlja verbringen dürfen.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3199
    Ort : into the great wide open

    Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert - Seite 6 Empty Re: Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert

    Beitrag von Katana Mo 28 Feb 2022, 19:48

    Oskar schrieb: Als Gegenleistung verzichtet man auf eine Strafverfolgung der Herren Putin, Lawrow und Lukaschenko, die ihre Tage auf der russichen Insel Novaja Semlja verbringen dürfen.

    Genau der richtige Altersruhesitz für so strahlende Gestalten . Cool
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3683

    Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert - Seite 6 Empty Re: Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert

    Beitrag von gnadenlos Mo 28 Feb 2022, 20:37

    Kaum hat die Schweiz die EU-Sanktionen komplett übernommen, sehen die Oligarchen ihre Felle davonschwimmen. Und schwups, wenden sie sich gegen Putin. Ich finde, diese treuen Geschäftsleute sollten Putin auf der Insel Novaja Semlja dauerhaft Gesellschaft leisten dürfen.
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4023
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert - Seite 6 Empty Re: Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert

    Beitrag von Trulla Mo 28 Feb 2022, 20:41

    Die Türkei verweigert vier russischen Kriegsschiffen die Durchfahrt durch den Bosporus. Wer hätte das gedacht.

    dicht


    tagesschau.de schrieb:Die Türkei - wie Russland und die Ukraine ein Anrainer des Schwarzen Meers - hatte den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine in der vergangenen Woche scharf verurteilt.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1748

    Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert - Seite 6 Empty Re: Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert

    Beitrag von Abriter Mi 02 März 2022, 19:54

    Man könnte Putin schon ein bisschen dankbar sein dafür, dass er in und zwischen EU, Europa, Nato, USA und UN eine nie dagewesene Einigkeit hergestellt hat. Eine Einigkeit, die selbst die größten Optimisten vor noch acht Tagen nicht einmal zu träumen gewagt hätten. Nun geht es rund um den Globus auch noch den Oligarchen ans Eingemachte.

    Putin hat - ohne jede Not - einen Krieg begonnen, der Russland, der russischen Wirtschaft und nicht zuletzt der russischen Bevölkerung einen nachhaltigen Schaden zufügen wird. Für die Russen wird es jetzt höchste Zeit, ihren König vom Spielbrett zu nehmen.

    Es ist klar, dass auch wir massive Sanktion-Begleitschäden zu tragen haben. Wenn es hilft, diesen Psychopathen aus dem Getriebe zu entfernen, soll es mir recht sein.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3199
    Ort : into the great wide open

    Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert - Seite 6 Empty Re: Das Minsker Friedensabkommen ist gescheitert

    Beitrag von Katana Mi 02 März 2022, 20:11

    Noch ist das Ganze längst nicht vorbei und wenn ich die amerikanischen Republikaner so höre , die mit ihrem Göttervater Trump "Putin,Putin,Putin" skandieren , dann ist das noch ein verdammt weiter Weg , bis wieder Ruhe einkehrt .

    Es gibt zu viele Idioten , die zu dumm , zu faul oder auch nur zu gutgläubig sind und sich insgeheim einen "Führer" wünschen , der alles für sie regelt , sie aber gleichzeitig soweit in Ruhe lässt , als das sie sich nicht all zu viel bewegen müssen im Leben .

    Hauptsache es geht ihnen halbwegs gut .

    Der Mensch ist oft einfach so und das Dumme ist , Demokratie , Freiheit , Gleichheit , Rechtstaatlichkeit ist eben nicht dieser einfache Weg der einem locker in den Schoß fällt . Ganz im Gegenteil ist die Nummer steinig und frustrierend , voller Kompromisse die einem alles mögliche abverlangen bis man irgendwann begreift , dass es einfach so sein muss , weil man nur schätzen kann was man sich hart erarbeitet hat.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 23 Apr 2024, 22:25