ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
5 verfasser
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Neue Debatte um allgemeines Böllerverbot [Beendet]

Stimmen insgesamt : 5

Anonymous
Gast
Gast

Neue Debatte um allgemeines Böllerverbot [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Neue Debatte um allgemeines Böllerverbot [Beendet]

Beitrag von Gast Mi 04 Jan 2023, 10:27

Das habe ich heute Morgen, nach meinem Beitrag, im Focus entdeckt.
Was lernen die Jugendlichen daraus? Dass sie machen können, was sie wollen (wieder einmal),
und dafür nicht (angemessen) zur Rechenschaft gezogen werden.
Mich macht das wütend und sehr traurig und es macht mir Angst.

"Da ist sie sich mit Liecke einig. Der sagt, der Staat habe es nicht nur versäumt, diesen Jungs die Spielregeln in Kitas und Schulen beizubringen. Er nutze auch nicht die volle Härte der bestehenden Gesetze aus, um Straftaten wie Brandstiftung, Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz oder Angriffe auf Vollstreckungsbeamte zu ahnden. Tatsächlich wurden sämtliche 145 festgenommenen Personen wieder freigelassen. Es gebe keine Haftgründe, heißt es bei der Polizei."



"15 verletzte Feuerwehrleute, 41 verletzte Polizisten. Das ist die Bilanz der Silvesternacht in Neukölln. Ahmed grinst breit, wenn man ihn auf die Opfer anspricht. Er ist 14, ein Schlaks im schwarzen Nike-Hoodie und Basecap. Mittags gegen 13.30 Uhr ist seine Schule zu Ende. Mit seinen Freunden bummelt er über die Sonnenallee nach Hause.

Er sagt, er sei einer der Jungs gewesen, die Jagd auf die Einsatzkräfte gemacht hätten. An Munition hätte es ihm nicht gemangelt. „Ich hab für 600 Euro eingekauft.“ Geld, das er gespart und mit Zeitungsaustragen verdient habe.

Leid, nein Leid tue es ihm nicht, weder um das viele Geld, noch um die Männer, die er mit Raketen beworfen hat. Er sagt, er liebe den Lärm. Er habe es genossen, Angst und Schrecken zu verbreiten. „Das gibt uns ein Gefühl von Freiheit und Macht.“ Seine Kumpels lachen."


https://www.focus.de/panorama/spurensuche-in-neukoelln-das-gibt-uns-ein-gefuehl-von-freiheit-und-macht-sagt-ahmed-und-grinst_id_182116809.html
Abriter
Abriter
Autorität
Autorität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1722

Neue Debatte um allgemeines Böllerverbot [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Neue Debatte um allgemeines Böllerverbot [Beendet]

Beitrag von Abriter Mi 04 Jan 2023, 13:27

Solo schrieb:Ich sags mal ganz klar und deutlich: Es werden schlicht und einfach zu viele Migranten und Flüchtlinge.
Das kann auf Dauer nicht gut sein, wenn so viele verschiedene Kulturen aufeinandertreffen.

Na ja, das würde ich jetzt nicht unterschreiben wollen. Tatsache ist, dass es bei einem nicht unerheblichen Teil Probleme mit der Integration gibt. Das ist einerseits den laschen Anforderungen und der noch lascheren Umsetzung diverser Gesetze geschuldet, andererseits aber auch das Ergebnis einer verfehlten bzw. fehlenden Bildungspolitik. Letzteres betrifft auch die deutschstämmigen Blödhansel, die auch immer mehr werden. Wenn die Basis nicht gegeben ist, braucht man sich weder über Migranten noch über Blödhansels aufregen.
Katana
Katana
Genius
Genius

Männlich Anzahl der Beiträge : 3172
Ort : into the great wide open

Neue Debatte um allgemeines Böllerverbot [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Neue Debatte um allgemeines Böllerverbot [Beendet]

Beitrag von Katana Fr 06 Jan 2023, 11:18

Abriter schrieb:
Na ja, das würde ich jetzt nicht unterschreiben wollen. Tatsache ist, dass es bei einem nicht unerheblichen Teil Probleme mit der Integration gibt. Das ist einerseits den laschen Anforderungen und der noch lascheren Umsetzung diverser Gesetze geschuldet, andererseits aber auch das Ergebnis einer verfehlten bzw. fehlenden Bildungspolitik. Letzteres betrifft auch die deutschstämmigen Blödhansel, die auch immer mehr werden. Wenn die Basis nicht gegeben ist, braucht man sich weder über Migranten noch über Blödhansels aufregen.

Doch , da muss ich Solo absolut recht geben und das ist mit besserer Bildung und Gesetzen eben nicht getan .
All diese Dinge greifen nicht , wenn diese Leute nicht wollen und sie wollen nicht und übertragen dies auch auf den Nachwuchs .

Mittlerweile wurden durch den öffentlichen Druck auch die Zahlen berichtigt , nun sind allein von den 145 Festgenommenen in Berlin gerade noch mal 45 angeblich deutschstämmig . Und ich möchte gar nicht wissen, wie viele dieser 45 zwar eine deutsche Staatsangehörigkeit aber diese allenfalls auf dem Papier haben.

https://www.t-online.de/region/berlin/id_100106896/silvester-chaos-in-berlin-anwohner-wollen-aus-neukoelln-wegziehen.html

Das sind die Folgen dieses Terrors und auch das ist meiner Ansicht nach so gewollt und ja das liegt auch nach meiner Ansicht daran, dass wir jedweden Honk in dieses Land gelassen haben, der bei uns anklopft .

Ich kann auch dieses Gelaber von Abgehängt und Perspektivlosigkeit nicht mehr hören, wer will der kann auch in diesem Land , es gibt genug freie Stellen , unsere Schulen sind immer noch gut genug , dass JEDER der es wirklich will und sich reinhängt zumindest eine mittlere Reife , wenn nicht gar das Abitur schaffen kann .

Die Problematik liegt auch nicht darin, dass es zu wenige Lehrstellen gäbe , sondern das die Betriebe keine Lehrlinge mehr bekommen und den Bewerbern oft genug einfach grundsätzliche Bildung bis runter zu den Grundrechenarten fehlt aber nicht weil man ihnen das nicht hätte versucht zu vermitteln , sondern weil diese Bildung schlicht verweigert wurde .

In nahezu allen deutschen Großstädten haben sich afrikanische oder arabische Großfamilien eingenistet oder auch Clans aus Osteuropa wie Rumänen bei den das EU Recht die Problematik weiter verschärft , weil man nicht wirksam gegen sie vorgehen kann . All diese Leute sind nicht hierher gekommen um zu arbeiten und sich zu integrieren .
Sie kommen mit der klaren Zielsetzung IHRE EIGENEN Regeln zu etablieren und ganze Staatteile zu beherrschen .

Und man kann die Uhr danach stellen , all diese Gegenden liegen nahezu 100% in politisch links dominierten Stadtteilen und Städten , weil man in diesen politischen Kreise immer noch von einer heilen Multi-Kulti Gesellschaft träumt und wer das nicht einsehen will ist automatisch ein Rassist .

Du glaubst gar nicht, wie mich diese Leier mittlerweile ankotzt und genau dieses Geseiere schafft erst Rassismus , weil man permanent die eigene Mehrheitsgesellschaft zugunsten zugunsten geistig zurückgebliebener Steinzeitmenschen diskriminiert . Die aus mittelalterlich geprägten Regionen stammen in denen man in der Mehrheit immer noch einer Religion huldigt , die jede gesellschaftliche Weiterentwicklung konsequent verhindert .

Trulla
Trulla
Phänomen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4006
Ort : dat geiht di gor nix an

Neue Debatte um allgemeines Böllerverbot [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Neue Debatte um allgemeines Böllerverbot [Beendet]

Beitrag von Trulla Fr 06 Jan 2023, 23:49

Klare Worte, diplomatisch verpackt.

Daniel meint:nicht mit Scheuklappen rumlaufen
Abriter
Abriter
Autorität
Autorität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1722

Neue Debatte um allgemeines Böllerverbot [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Neue Debatte um allgemeines Böllerverbot [Beendet]

Beitrag von Abriter Mo 09 Jan 2023, 21:24

Katana schrieb:

Doch , da muss ich Solo absolut recht geben und das ist mit besserer Bildung und Gesetzen eben nicht getan .


Das alleine natürlich nicht. Aber es wäre für alles Weitere zunächst die Grundlage.
Katana
Katana
Genius
Genius

Männlich Anzahl der Beiträge : 3172
Ort : into the great wide open

Neue Debatte um allgemeines Böllerverbot [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Neue Debatte um allgemeines Böllerverbot [Beendet]

Beitrag von Katana Mo 09 Jan 2023, 22:05

Abriter schrieb:

Das alleine natürlich nicht. Aber es wäre für alles Weitere zunächst die Grundlage.

Das erinnert mich dann wieder an den Burschen der in Israel einen Bus mit Schulkindern in die Luft gejagt hat , er war Lehrer .

Ich glaube einfach nicht mehr daran, dass man Menschen aus bestimmten Weltgegenden hier in größerer Zahl integrieren kann , was nicht nur an einer bestimmten Ausprägung der Religion Islam liegt , sondern sogar zum größeren Teil an der gesellschaftlichen Konditionierung .

Wenn wir uns zum Beispiel Länder wie Saudi Arabien oder wie gerade ausgiebig beleuchtet Katar anschauen , dann nennt man diese Gebilde Monarchien , nur das wir unter diesem Wort was völlig anderes verstehen .
In Wirklichkeit sind es patriarchische Stammessysteme mit mittelalterlicher Prägung und die Clan Szene in Europa funktioniert eben genau so .

Diese Leute respektieren weder unseren Staat noch die Art wie wir leben und von unserer Art der Bildung halten sie schon mal gar nichts . Ob nun aus Syrien oder dem Libanon oder anderen Ländern Nord Afrikas oder des nahen Ostens .
Diese Leuten wollen sich nicht integrieren , sie wollen sich und ihr Weltbild , insbesondere das gegenüber Frauen auch keinesfalls weiterentwickeln , sondern schlicht ihre Sitten in ihrer Parallelwelt zur Not auch mit Gewalt durchsetzen .

Es ist das Grundproblem jeder Demokratie , sie funktioniert nur stabil wenn alle mitmachen , blöd nur das dieses Klientel nicht im Traum daran denkt .

Von daher gibt es für mich da nur eine Lösung, wer Verbrechen begeht, muss schnell und ohne viel Federlesens rausfliegen aus diesem Land und zwar ohne Rücksicht darauf , was ihn zu Hause erwartet . Auch und gerade im Interesse der Menschen mit Migrationshintergrund , die sich wirklich integrieren wollen .
Abriter
Abriter
Autorität
Autorität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1722

Neue Debatte um allgemeines Böllerverbot [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Neue Debatte um allgemeines Böllerverbot [Beendet]

Beitrag von Abriter Mo 09 Jan 2023, 22:42

Katana schrieb:
Von daher gibt es für mich da nur eine Lösung, wer Verbrechen begeht, muss schnell und ohne viel Federlesens rausfliegen aus diesem Land und zwar ohne Rücksicht darauf , was ihn zu Hause erwartet . Auch und gerade im Interesse der Menschen mit Migrationshintergrund , die sich wirklich integrieren wollen .

Da bin ich ganz bei dir. Nichtsdestotrotz gibt es zunehmend auch Deutschstämmige (ohne jeden Migrationshintergrund) die sich in gleicher Art und Weise aufführen. Nicht nur deshalb gehört unser Bildungssystem - dazu gehören auch die Erziehung und die Erziehungsmöglichkeiten der Eltern - auf den Püfstand.
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 19 Apr 2024, 13:30