ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser

    Laut dem Artikel

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Laut dem Artikel  - Seite 3 Empty Re: Laut dem Artikel

    Beitrag von Gast So 22 Okt 2023, 21:44

    Abriter schrieb:

    Die Regelungen des Bürgergeldes sind eine ganze Ecke schärfer als bei Hartz IV - das war Bedingung zur Einführung.
    Das bisschen Bürgergeld zahlen wir aus der Portokasse.



    Was ist denn da härter erzähl mal? Bürgergeld kann nicht sanktioniert werden und ist nicht Vermögensangabe pflichtig. Was ist denn da nun härter?
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Laut dem Artikel  - Seite 3 Empty Re: Laut dem Artikel

    Beitrag von Gast So 22 Okt 2023, 22:18

    Trulla schrieb:


    Joh, jetzt sogar schon Neid auf Arbeitslose ... als ob es so erstrebenswert wäre, mit 2300 Euro für 5 Leute hinzukommen.



    Vielleicht mal mit arbeiten versuchen? Arbeit.gibt es ja wohl genug man muss sich nicht einmal bewerben.

    Aber so ist das mit euch, wenn man wirklich mal einen von euch braucht seid ihr nicht da, wenn man euch nicht braucht,steht ihr blöd im Weg rum und schwingt kluge Reden.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1722

    Laut dem Artikel  - Seite 3 Empty Re: Laut dem Artikel

    Beitrag von Abriter So 22 Okt 2023, 22:26

    Leon0822 schrieb:



    Was ist denn da härter erzähl mal? Bürgergeld kann nicht sanktioniert werden und ist nicht Vermögensangabe pflichtig. Was ist denn da nun härter?

    Dummschwatz. Selbstverständlich kann sanktioniert werden (Leistungskürzung bis 30 %). Einkommen und Vermögen etc. sind selbstredend vom ersten Tag an anzugeben. Beim Vermögen gilt eine Karenzzeit von einem Jahr. Danach ist auch dieses aufzubrauchen (abgesehen von den Freibeträgen).

    Ist die Sozialleistung zu hoch oder der Lohn zu niedrig? Die Frage ist so alt wie die Republik.

    Wer der Meinung ist, dass er mit Sozialleistungen besser fährt: bitteschön. Bei Euch wird das nicht klappen. Smile
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4006
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Laut dem Artikel  - Seite 3 Empty Re: Laut dem Artikel

    Beitrag von Trulla So 22 Okt 2023, 22:26

    VausB schrieb:



    Vielleicht mal mit arbeiten versuchen? Arbeit.gibt es ja wohl genug man muss sich nicht einmal bewerben.

    Aber so ist das mit euch, wenn man wirklich mal einen von euch braucht seid ihr nicht da, wenn man euch nicht braucht,steht ihr blöd im Weg rum und schwingt kluge Reden.

    Und was machst Du so? Dusselige Facebook-Sprüche braucht auch kein Mensch.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Laut dem Artikel  - Seite 3 Empty Re: Laut dem Artikel

    Beitrag von Gast So 22 Okt 2023, 22:28

    Trulla schrieb:

    Und was machst Du so? Dusselige Facebook-Sprüche braucht auch kein Mensch.



    Falls du nichts dagegen hast arbeiten wir beide. Und mit fratzenbuch hab ich nix am Hut.


    Zuletzt von VausB am So 22 Okt 2023, 22:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4006
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Laut dem Artikel  - Seite 3 Empty Re: Laut dem Artikel

    Beitrag von Trulla So 22 Okt 2023, 22:29

    VausB schrieb:



    Falls du nichts dagegen hast arbeiten wir beide.

    Brav.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Laut dem Artikel  - Seite 3 Empty Re: Laut dem Artikel

    Beitrag von Gast So 22 Okt 2023, 22:29

    Abriter schrieb:

    Dummschwatz. Selbstverständlich kann sanktioniert werden (Leistungskürzung bis 30 %). Einkommen und Vermögen etc. sind selbstredend vom ersten Tag an anzugeben. Beim Vermögen gilt eine Karenzzeit von einem Jahr. Danach ist auch dieses aufzubrauchen (abgesehen von den Freibeträgen).

    Ist die Sozialleistung zu hoch oder der Lohn zu niedrig? Die Frage ist so alt wie die Republik.

    Wer der Meinung ist, dass er mit Sozialleistungen besser fährt: bitteschön. Bei Euch wird das nicht klappen. Smile



    Dann erkundige dich mal richtig. Es ist völlig egal was du an Vermögen hast und Bürgergeld ist Bürgergeld, da wird nichts abgezogen.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1722

    Laut dem Artikel  - Seite 3 Empty Re: Laut dem Artikel

    Beitrag von Abriter So 22 Okt 2023, 22:29

    VausB schrieb:



    Falls du nichts dagegen hast arbeiten wir beide.

    Gut so! Ich brauche eure Sozialabgaben. Smile
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1722

    Laut dem Artikel  - Seite 3 Empty Re: Laut dem Artikel

    Beitrag von Abriter So 22 Okt 2023, 22:31

    VausB schrieb:



    Dann erkundige dich mal richtig. Es ist völlig egal was du an Vermögen hast und Bürgergeld ist Bürgergeld, da wird nichts abgezogen.

    Dummschwatz.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Laut dem Artikel  - Seite 3 Empty Re: Laut dem Artikel

    Beitrag von Gast So 22 Okt 2023, 22:31

    Abriter schrieb:

    Gut so! Ich brauche eure Sozialabgaben. Smile


    Du hast ja schließlich auch mal was getan und eingezahlt.

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 19 Apr 2024, 15:18