ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
5 verfasser

    Hat da jemand Ahnung ?

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Hat da jemand Ahnung ?  - Seite 2 Empty Re: Hat da jemand Ahnung ?

    Beitrag von Gast Di 05 Dez 2017, 22:14

    Leon0822 schrieb:


    Will ich aber nicht unbedingt verkaufen weil es ja wirklich ein schöner Wagen ist, mal sehen.

    Immerhin können die Verlangen den Bericht übersetzen zu lassen, wenns dumm kommt auch noch beglaubigen und legalisieren, dann wird es lustig


    Ich habe mal die Anfrage abgesendet, bin mal gespannt.


    Zuletzt von Leon0822 am Di 05 Dez 2017, 22:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Hat da jemand Ahnung ?  - Seite 2 Empty Re: Hat da jemand Ahnung ?

    Beitrag von Gast Di 05 Dez 2017, 22:19

    Trulla schrieb:

    Mit TÜV kannst Du ihn drüben zulassen. Und dann damit herkommen. Wie die das auf der deutschen Zulassungsstelle gebacken kriegen, wenn Du ihn dann hier ummeldest, muss doch nicht Dein Problem sein.


    http://www.ueberfuehrungskennzeichen.net/#Einfuhr
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3676

    Hat da jemand Ahnung ?  - Seite 2 Empty Re: Hat da jemand Ahnung ?

    Beitrag von gnadenlos Di 05 Dez 2017, 22:19

    Leon0822 schrieb:Ich habe ja nun in Rumänien  Wohnwagen stehen u.a. meinen eigenen der noch fahrbereit und nicht Bestandteil des Camping ist, aber ohne Tüv und nicht zugelassen, weil abgemeldet,  den könnte ich nur wieder hier in Deutschland ab und zu brauchen, wie bekomme ich den zurück nach Deutschland , streng genommen ist er ja nicht mehr zugelassen.

    Welche Möglichkeiten habe ich ?

    Zwei Möglichkeiten gibt es:

    1. Auf einem Anhänger
    2. Rumänische Zulassung in Rumänien ...

    Allerdings wird die Kiste wohl keine rumänischen Papiere für die Zulassung in Rumänien haben. Die müsstest du über den Hersteller besorgen. In Deutschland könntest du die Kiste wieder ummelden, da deutsche Papiere vorhanden sind (nehme ich an). Ob sich dieser Aufwand lohnt?
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3676

    Hat da jemand Ahnung ?  - Seite 2 Empty Re: Hat da jemand Ahnung ?

    Beitrag von gnadenlos Di 05 Dez 2017, 22:23


    Es gibt m.W. keinen Versicherer, der für Kurzzeitkennzeichen Deckung im Ausland gewährt. Aber grundsätzlich kann man das knicken, selbst wenn man die Kennzeichen erst ab der Grenze montiert: TÜV ist zwingend erforderlich.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Hat da jemand Ahnung ?  - Seite 2 Empty Re: Hat da jemand Ahnung ?

    Beitrag von Gast Di 05 Dez 2017, 22:30



    Ja das ist ja nun alles recht und schön WS, aber der Wohnwagen wird ja nicht eingeführt, der kommt wieder dahin zurück wo er war, ist also kein Import, kein Reimport, keine Einfuhr oder Ausfuhr. Ein ganz normales deutsches Fahrzeug mit deutscher Nummer , eben nur inzwischen ohne TÜV.

    Darüber steht da nichts genaues.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Hat da jemand Ahnung ?  - Seite 2 Empty Re: Hat da jemand Ahnung ?

    Beitrag von Gast Di 05 Dez 2017, 22:31

    gnadenlos schrieb:

    Es gibt m.W. keinen Versicherer, der für Kurzzeitkennzeichen Deckung im Ausland gewährt. Aber grundsätzlich kann man das knicken, selbst wenn man die Kennzeichen erst ab der Grenze montiert: TÜV ist zwingend erforderlich.


    Wenn die den TÜV in RO anerkennen würden , könnte ich das machen wie D.D. schreibt.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3676

    Hat da jemand Ahnung ?  - Seite 2 Empty Re: Hat da jemand Ahnung ?

    Beitrag von gnadenlos Di 05 Dez 2017, 22:34

    Leon0822 schrieb:


    Ja das ist ja nun alles recht und schön WS, aber der Wohnwagen wird ja nicht eingeführt, der kommt wieder dahin zurück wo er war, ist also kein Import, kein Reimport, keine Einfuhr oder Ausfuhr. Ein ganz normales deutsches Fahrzeug mit deutscher Nummer , eben nur inzwischen ohne TÜV.

    Darüber steht da nichts genaues.

    Überführungskennzeichen sind Kurzzeitkennzeichen, keine Ausfuhrkennzeichen. Deutsche Kurzzeitkennzeichen im Ausland sind mehr als fraglich (wenn auch geduldet), zumal i.d.R. kein Versicherungsschutz besteht. Ohnehin benötigt man für das Kurzzeitkennzeichen gültige Papiere und TÜV.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Hat da jemand Ahnung ?  - Seite 2 Empty Re: Hat da jemand Ahnung ?

    Beitrag von Gast Di 05 Dez 2017, 22:36

    gnadenlos schrieb:

    Überführungskennzeichen sind Kurzzeitkennzeichen, keine Ausfuhrkennzeichen. Deutsche Kurzzeitkennzeichen im Ausland sind mehr als fraglich (wenn auch geduldet), zumal i.d.R. kein Versicherungsschutz besteht. Ohnehin benötigt man für das Kurzzeitkennzeichen gültige Papiere und TÜV.  


    Anhänger mieten. Fall erledigt.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3676

    Hat da jemand Ahnung ?  - Seite 2 Empty Re: Hat da jemand Ahnung ?

    Beitrag von gnadenlos Di 05 Dez 2017, 22:36

    Leon0822 schrieb:


    Wenn die den TÜV in RO anerkennen würden , könnte ich das machen wie D.D. schreibt.

    Rumänischer TÜV auf deutschem Kennzeichen geht nicht.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3676

    Hat da jemand Ahnung ?  - Seite 2 Empty Re: Hat da jemand Ahnung ?

    Beitrag von gnadenlos Di 05 Dez 2017, 22:38

    WSBLN schrieb:


    Anhänger mieten. Fall erledigt.

    Einfachste Lösung. Smile

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 15 Apr 2024, 02:11