ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
5 verfasser

    Putin , die aktuelle Stalin Version

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Putin , die aktuelle Stalin Version  - Seite 4 Empty Re: Putin , die aktuelle Stalin Version

    Beitrag von Katana Fr 07 Okt 2022, 10:15

    Ich habe da auch ehrlich gesagt keinerlei Hoffnung auf Änderung .

    Russland sollte als Land aufhören zu existieren, in seine ehemaligen Teilrepubliken komplett aufgeteilt werden und unter UN Verwaltung gestellt werden , ansonsten stellt es egal wie sich der Krieg in der Ukraine entwickelt , eine ständige Bedrohung dar .

    Demilitarisieren samt aller Atomwaffen, wäre die in meinen Augen die einzige Lösung um dieses Land dauerhaft zu befrieden und zu verhindern, dass es permanent seine Nachbarn und den Rest der Welt bedroht .
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1481
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Putin , die aktuelle Stalin Version  - Seite 4 Empty Re: Putin , die aktuelle Stalin Version

    Beitrag von Oskar Fr 07 Okt 2022, 14:39

    Auf demokratischem Weg ist da sicher nichts zu erwarten. In dem Scheinparlament Duma gibt es ja keine Parteigruppierungen welche die unterschiedliche politische Ausrichtung der Bevölkerung repräsentieren. Bei der Putin-in-den-Arsch-Kriech Partei Einiges Russland handelt es sich um eine sogenannte "catch all" Partei ohne eine spezielle politische Ausrichtung. Sie verspricht höhere Löhne, höhere Renten, Stärkung der Wirtschaft, Stärkung des Gewichts Russlands in der Welt, Stärkung des Militärs. Durch Wahlmanipulationen erhält sie regelmäßig eine Zweidrittelmehrheit. (Derzeit 74 %). Die restlichen Parteien gelten ebenfalls als Kreml hörig.

    Der Clou: Putin ist nicht einmal Mitglied in dieser Partei, sie könnte ihn also bei einem Parteikongress nicht abwählen oder als Präsidentschaftskandidat nicht mehr aufstellen. Zudem hat er die Stellung des Präsidenten durch eine Verfassungsänderung erheblich gestärkt. Verantwortlich sind immer die zuständigen Minister, nicht der Präsident. Früher hatte das Politbüro die Macht im Staat in den Händen, heute ist es Putin alleine.

    Andererseits scheint die Luft allmählich auch für ihn dünner zu werden, die Vorwürfe gegen die militärische Führung häufen sich. Nur so ist die Ernennung seines Bluthundes Kadyrow zm Generaloberst zu verstehen. Ein Kerl, der über keinerlei militärische Erfahrung besitzt und die Frontgenerale in der Ukraine aufs Übelste beschimpft und ihnen Unfähigkeit vorwirft. Es bleibt abzuwarten ob die militärische Führung einen solchen Affront auf Dauer hin nimmt.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1774

    Putin , die aktuelle Stalin Version  - Seite 4 Empty Re: Putin , die aktuelle Stalin Version

    Beitrag von Abriter Fr 07 Okt 2022, 16:43

    Katana schrieb:Ich habe da auch ehrlich gesagt keinerlei Hoffnung auf Änderung .

    Russland sollte als Land aufhören zu existieren, in seine ehemaligen Teilrepubliken komplett aufgeteilt werden und unter UN Verwaltung gestellt werden , ansonsten stellt es egal wie sich der Krieg in der Ukraine entwickelt , eine ständige Bedrohung dar .

    Demilitarisieren samt aller Atomwaffen, wäre die in meinen Augen die einzige Lösung um dieses Land dauerhaft zu befrieden und zu verhindern, dass es permanent seine Nachbarn und den Rest der Welt bedroht .

    Ein traumhafter Gedanke, aber eben nur ein Traum. Hierbei müsste auch ein Land wie China mitwirken, was aber nicht zu erwarten ist. Das ist die gleiche verkommene Bagage in Gelb.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1774

    Putin , die aktuelle Stalin Version  - Seite 4 Empty Re: Putin , die aktuelle Stalin Version

    Beitrag von Abriter Fr 07 Okt 2022, 16:45

    Oskar schrieb:
    Andererseits scheint die Luft allmählich auch für ihn dünner zu werden, die Vorwürfe gegen die militärische Führung häufen sich. Nur so ist die Ernennung seines Bluthundes Kadyrow zm Generaloberst zu verstehen. Ein Kerl, der über keinerlei militärische Erfahrung besitzt und die Frontgenerale in der Ukraine aufs Übelste beschimpft und ihnen Unfähigkeit vorwirft.   Es bleibt abzuwarten ob die militärische Führung einen solchen Affront auf Dauer hin nimmt.

    Die Erhöhung des Tschetschenen zeigt, wie weit die geistige Verwesung bei Putin fortgeschritten ist. Kadyrow ist ein islamistischer Terrorist, der im Falle eines Falles keinerlei Bedenken hätte, Putin mit einer Gartenschere zu zerstückeln und an die eigene Verwandtschaft zu verfüttern. Vielleicht ist er ja "unser Mann"... Very Happy

    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1481
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Putin , die aktuelle Stalin Version  - Seite 4 Empty Re: Putin , die aktuelle Stalin Version

    Beitrag von Oskar Sa 08 Okt 2022, 21:05

    Die Dämlichkeit des russischen Militärs ist kaum noch zu fassen, bzw. ist erfreut zur Kenntnis zu nehmen:

    >>Der russische Präsident Wladimir Putin wies am Abend per Dekret den Geheimdienst FSB an, die Kontrolle über die durch eine Explosion beschädigte Krim-Brücke zu verschärfen. "Dem FSB werden die Vollmachten übertragen zur Organisation und Koordination von Schutzmaßnahmen für den Transportweg über die Meerenge von Kertsch, für die Strombrücke der Russischen Föderation auf die Halbinsel Krim und die Gaspipeline vom Gebiet Krasnodar Krim", heißt es in Dekret. <<

    Der Dämlack im Kreml hastet den Ereignissen immer hinterher, um dann über ein Dekret seine Tatkraft zu demonstrieren. Muss sich denn der Präsident persönlich um eine kaputte Murks-Brücke  kümmern? Es war ja überhaupt nicht damit zu rechnen, dass ein Anschlag auf diese Brücke erfolgen könnte?
    Dass es so einfach war, spricht Bände über den Schlendrian innerhalb der russischen Sicherheitskräfte und der Armee.
    Es sieht nach Auflösungserscheinungen aus.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3690

    Putin , die aktuelle Stalin Version  - Seite 4 Empty Re: Putin , die aktuelle Stalin Version

    Beitrag von gnadenlos Sa 08 Okt 2022, 22:07

    Ich weiß wirklich nicht, ob ich lachen oder heulen soll. Dieser Dummdödel ist jeder Realität entrückt. Er hält sich für den allmächtigen Zaren und glaubt ernsthaft, jeden Schiss per Dekret regeln zu können. Was er schreibt und unterschreibt, ist die Lösung und Gesetz. So naiv ist kein Kindergartenkind, so doof denkt kein Nacktmull.

    Mit der Ernennung eines islamistischen Terroristen als Anführer hat dieser Nichtskönner und Jahrhundertversager eindrucksvoll belegt, dass die große Russische Armee am Abgrund steht.

    Aber es hilft nix. Zu viele Leute sind vom mordenden Dummzwerg abhängig und stecken tief in seinem Enddarm. Keiner sagt ihm die Wahrheit, keiner stoppt ihn. Der Rest seiner Huldiger ist schlicht komplett verblödet. Geisteskranke, Arschkriecher und Blöde – ein extrem gefährliche Mischung.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Putin , die aktuelle Stalin Version  - Seite 4 Empty Re: Putin , die aktuelle Stalin Version

    Beitrag von Katana So 09 Okt 2022, 16:00

    Oskar schrieb:Die Dämlichkeit des russischen Militärs ist kaum noch zu fassen, bzw. ist erfreut zur Kenntnis zu nehmen:

    >>Der russische Präsident Wladimir Putin wies am Abend per Dekret den Geheimdienst FSB an, die Kontrolle über die durch eine Explosion beschädigte Krim-Brücke zu verschärfen. "Dem FSB werden die Vollmachten übertragen zur Organisation und Koordination von Schutzmaßnahmen für den Transportweg über die Meerenge von Kertsch, für die Strombrücke der Russischen Föderation auf die Halbinsel Krim und die Gaspipeline vom Gebiet Krasnodar Krim", heißt es in Dekret. <<

    Der Dämlack im Kreml hastet den Ereignissen immer hinterher, um dann über ein Dekret seine Tatkraft zu demonstrieren. Muss sich denn der Präsident persönlich um eine kaputte Murks-Brücke  kümmern? Es war ja überhaupt nicht damit zu rechnen, dass ein Anschlag auf diese Brücke erfolgen könnte?
    Dass es so einfach war, spricht Bände über den Schlendrian innerhalb der russischen Sicherheitskräfte und der Armee.
    Es sieht nach Auflösungserscheinungen aus.

    Zumal das Dekret unnütz ist , da es an der Ursache der Explosion vorbei geht .
    Von russischer Seite wird behauptet , es wäre ein LKW gewesen , der da auf der Brücke explodiert ist , was vollkommener Quatsch ist .
    Wenn man sich die Videos anschaut , explodiert der LKW als Folge eines Einschlags , auf einem Video mit Ton aus einem PKW heraus ist sogar das Triebwerkgeräusch der Rakete zu hören , dieses typische Geräusch eines anfliegenden Düsentriebwerks , klingt fast so wie ein tief anfliegender Euro-Fighter , wenn dir hier bei uns Richtung Nordsee rüber fliegen .

    Der LKW der da auf den Videos zu sehen ist , ist viel zu klein um auf der Brücke fahrend eine derartige Explosionswirkung nach unten zu erzeugen , als das ein komplettes Brückenelement praktisch rausgerissen wird und einstürzt .

    Auf den Vidos ist klar zu sehen , wie die Explosion von der Überwachungskamera gesehen am rechten Brückenrand erfolgt und fast aber eben auch nur fast ohne Verzögerung den LKW zum explodieren bringt . Sowie sich der Rauch und die Flammen leicht verziehen ist der Einschlagpunkt auf der rechten Brückenseite auch zu sehen , es fehlt dort ca. 3m Breite der Fahrbahn , praktisch eine Fahrspur ist ungefähr auf 5 Länge vollkommen weggesprengt und das kann niemals ein kleiner LKW verursachen , der auf der anderen Fahrspur fuhr .

    Ich tippe auf einen einzelnen Marschflugkörper , der tief angeflogen ist (ca. 3-5 m über der Meeresoberfläche) und so der russischen Flugabwehr entgangen ist .

    Nach meiner Ansicht wird das auch nicht der letzte Angriff gewesen sein .
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Putin , die aktuelle Stalin Version  - Seite 4 Empty Re: Putin , die aktuelle Stalin Version

    Beitrag von Katana So 09 Okt 2022, 16:28



    Nachtrag , hier ist das Video in voller Länge zu sehen , da kann man auch die Wirkung direkt nach der Explosion sehen . Auch das die Explosion der Tankwagen oben auf der Bahnstrecke  eine Sekundärexplosion durch Splitterwirkung ist , die kurz nach dem Einschlag erfolgt .
    Auch das können kaum die Splitter einer Autobombe bewirken , Tankwagen sind ziemlich massiv gebaut .

    P.S. Auf "Ganze Unterhaltung bei Twitter ansehen" klicken und dann runterscrollen
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3690

    Putin , die aktuelle Stalin Version  - Seite 4 Empty Re: Putin , die aktuelle Stalin Version

    Beitrag von gnadenlos So 09 Okt 2022, 23:46

    Wenn es eine Autobombe war, war sie wirklich gut.

    Man munkelt, Putinski habe eine Brückenschutzkommission gebildet und per Dekret den Einsturz von Brücken oder Teilen von ihnen untersagt. geek
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Putin , die aktuelle Stalin Version  - Seite 4 Empty Re: Putin , die aktuelle Stalin Version

    Beitrag von Katana Mo 10 Okt 2022, 09:10

    Vertuschung militärischer Unfähigkeit ala Putin bzw. Sowjetunion .

    Nachdem man dieses Bauwerk öffentlichkeitswirksam als unzerstörbar und maximal geschützt dem Volk verkauft hat , kann man sich nicht leisten die Wahrheit zu sagen .
    Also wird das Ganze als Terrorakt dargestellt .

    Siehe hier :




    Dazu passt eben auch das Dekret dem FSB erweiterte Vollmachten zu geben, sowas gab es bei militärischer Unfähigkeit auch schon zu Zeiten des kalten Krieges . Nur das der Verein damals noch KGB hieß .

    Praktischer Weise lassen sich so dann auch Raketenangriffe auf rein zivile Ziele rechtfertigen, wie eben im Laufe der Nacht passiert .

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 18 Mai 2024, 05:11