ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser

    Hessen hat gewählt

    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Hessen hat gewählt Empty Hessen hat gewählt

    Beitrag von Abriter So 08 Okt 2023, 19:14

    SPD und Grüne haben ordentlich Verluste erlitten. Im Minus stehen auch FDP und Linke. Zugelegt haben CDU (zzt. + 8,5 %) und AfD (zzt. 3,3 %). Die AfD ist damit die zweitstärkste Kraft im Hessenland. affraid

    Immerhin ist meine Hoffnung, dass die Grünen aus der Regierung fliegen, noch nicht zerstört. Jetzt bin ich gespannt, was mit Innenministerin Faeser passiert ...
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Hessen hat gewählt Empty Re: Hessen hat gewählt

    Beitrag von Gast So 08 Okt 2023, 19:35

    Abriter schrieb:SPD und Grüne haben ordentlich Verluste erlitten. Im Minus stehen auch FDP und Linke. Zugelegt haben CDU (zzt. + 8,5 %) und AfD (zzt. 3,3 %). Die AfD ist damit die zweitstärkste Kraft im Hessenland.  affraid

    Immerhin ist meine Hoffnung, dass die Grünen aus der Regierung fliegen, noch nicht zerstört. Jetzt bin ich gespannt, was mit Innenministerin Faeser passiert ...


    Immerhin beweist das, dass die Hessen nichts verstanden haben. Die CDU hat nämlich die ganze grüne scheiße mitgemacht und durchgewunken.

    Und nun erzählen sie dem Michel was er hören will und sind plötzlich wieder die guten.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Hessen hat gewählt Empty Re: Hessen hat gewählt

    Beitrag von Abriter So 08 Okt 2023, 19:41

    Leon0822 schrieb:


    Immerhin beweist das, dass die Hessen nichts verstanden haben. Die CDU hat nämlich die ganze grüne scheiße mitgemacht und durchgewunken.

    Und nun erzählen sie dem Michel was er hören will und sind plötzlich wieder die guten.

    Die Guten, also Leute wie ich, standen nicht zur Wahl Laughing
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Hessen hat gewählt Empty Re: Hessen hat gewählt

    Beitrag von Gast So 08 Okt 2023, 19:44

    Abriter schrieb:

    Die Guten, also Leute wie ich, standen nicht zur Wahl Laughing


    Wie bedauerlich, aber immerhin Gefahr droht von der AFD.
    Unsere Regierung ist so clever, zum Beispiel unsere Gasversorgung, Gas kaufen wir jetzt in Indien, dasselbe Gas, dass der Putin vorher an Indien verkauft hat. Nur eben gegen Aufpreis, weil da fallen ja Reisekosten an. In Belgien kaufen wir auch Gas, Belgien ist inzwischen der drittgrößte Abnehmer von russischem Gas. Dasselbe Gas, das vorher durch die Rohre nach Deutschland gelangte, hat der Putin verflüssigt und per Schiff nach Belgien transportiert. Damit füllen wir unsere Speicher und Russlands Staatshaushalt, damit wir das Gas aus den Röhren Boykottieren können. Dieser geniale Coup wird Russland ganz sicher in die Knie zwingen, da bin ich mir ganz sicher und das lassen wir uns doch von der AFD nicht versauen.
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4032
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Hessen hat gewählt Empty Re: Hessen hat gewählt

    Beitrag von Trulla Mo 09 Okt 2023, 20:25

    Kam heute im Radio: Laut einer Umfrage unter den hessischen und bayrischen AfD-Wählern sind die Wenigsten von der Partei ansich überzeugt. Die meisten nehmen die rechten Tendenzen der AfD inkauf, Hauptsache sie nimmt wichtige Themen in Angriff. Der größte Teil der Wähler ist schlicht von den anderen Parteien enttäuscht und hat deswegen die AfD gewählt.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Hessen hat gewählt Empty Re: Hessen hat gewählt

    Beitrag von Gast Mo 09 Okt 2023, 23:32

    Trulla schrieb:Kam heute im Radio: Laut einer Umfrage unter den hessischen und bayrischen AfD-Wählern sind die Wenigsten von der Partei ansich überzeugt. Die meisten nehmen die rechten Tendenzen der AfD inkauf, Hauptsache sie nimmt wichtige Themen in Angriff. Der größte Teil der Wähler ist schlicht von den anderen Parteien enttäuscht und hat deswegen die AfD gewählt.


    Was will denn die AfD?

    1.Ende der Unsinnigen Sanktionen
    2.Ein Partnerschaftliches Verhältnis zu Russland
    3.zurück zur Kernenergie
    4.Ein Ende der horrenden Energiepreise
    5.Volksentscheide
    6.Dieses Heizungsgesetz rückgängig machen
    7.Abschalten der Kohlekraftwerke
    8. Unkontrollierte Zuwanderung verhindern.
    9.Ein Rentensystem in das jeder einzahlen muss.
    10.Weiterbetrieb von Verbrennern.

    Das sind mal die wichtigsten Kernthemen. Und wenn das rechte Tendenzen sind, dann bin ich gerne rechts.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Hessen hat gewählt Empty Re: Hessen hat gewählt

    Beitrag von Oskar Di 10 Okt 2023, 00:55

    Trulla schrieb:Kam heute im Radio: Laut einer Umfrage unter den hessischen und bayrischen AfD-Wählern sind die Wenigsten von der Partei ansich überzeugt. Die meisten nehmen die rechten Tendenzen der AfD inkauf, Hauptsache sie nimmt wichtige Themen in Angriff. Der größte Teil der Wähler ist schlicht von den anderen Parteien enttäuscht und hat deswegen die AfD gewählt.

    Ich habe aus Protest die Tierschutzpartei gewählt! Cool So waren meine Stimmen in dem Pool der abgegebenen Stimmen, kamen aber Söder, Aiwanger und Co. nicht zugute.

    Bei uns im Ort (22.000 Ew.) erhielt die AfD "nur" 7,4 %. Die SPD verkümmert in Bayern immer mehr zur Splitterpartei. Es ist ein Drama.

    In der AfD stranden auch die ganzen Windkraftgegner aus allen Bildungsschichten und das sind in Hessen nicht wenige. Das nur weil eben die AfD als einzige Partei konsequent gegen die Windräder ist. Das restliche AfD Parteiprogramm wir von diesen Leuten ausgeblendet, bzw. nicht zur Kenntnis genommen.
    Insgesamt kommen so Protestbewegugen in der AfD zusammen, die ideologisch nicht unter einen Hut zu bringen sind. Hieraus werden erhebliche Spannungen entstehen, die AfD wird sich selbst zerlegen. Momentan wird sie vom Erfolg geblendet.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Hessen hat gewählt Empty Re: Hessen hat gewählt

    Beitrag von Abriter Di 10 Okt 2023, 06:55

    Oskar schrieb:

    In der AfD stranden auch die ganzen Windkraftgegner aus allen Bildungsschichten und das sind in Hessen nicht wenige. Das nur weil eben die AfD als einzige Partei konsequent gegen die Windräder ist. Das restliche AfD Parteiprogramm wir von diesen Leuten ausgeblendet, bzw. nicht zur Kenntnis genommen.
    Insgesamt kommen so Protestbewegugen in der AfD zusammen, die ideologisch nicht unter einen Hut zu bringen sind. Hieraus werden erhebliche Spannungen entstehen, die AfD wird sich selbst zerlegen. Momentan wird sie vom Erfolg  geblendet.  

    Ein weiterer Punkt für die Wahl der AfD war das Thema Zuwanderung. Ministerin Baerbock meint, es kämen 8- bis 10 Mio. Flüchtlinge - und wir nehmen sie alle.

    Interessant ist, dass die AfD Zulauf aus allen Richtungen erhielt: Ehemalige Nichtwähler und ehemalige SPD-, Grünen-, FDP- und sogar Linken-Wähler. Der Zulauf aus dem CDU-Lager war eher gering. Richtig, diese Wähler sind auf Dauer nicht unter einen Hut zu bekommen.
    Auch wenn sich einige Überschriften des AfD-Parteiprogramms gut lesen, ist eine Umsetzung mehr als unwahrscheinlich. Zudem bleibe ich dabei: Die Ersten, die bei einer AfD-Regierung über die Klinge springen, sind die eigenen einfachen und sozial schwachen Wähler.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Hessen hat gewählt Empty Re: Hessen hat gewählt

    Beitrag von Katana Di 10 Okt 2023, 09:55

    Abriter schrieb:

    Ein weiterer Punkt für die Wahl der AfD war das Thema Zuwanderung. Ministerin Baerbock meint, es kämen 8- bis 10 Mio. Flüchtlinge - und wir nehmen sie alle.


    Dieser Punkt wird zukünftig DER Punkt sein , an dem Parteien beim Wähler scheitern werden , durch das Blutbad , was die Hamas gerade in Israel angerichtet hat , wird diesem Aspekt weitere Priorität zukommen .

    Die Meinung in Deutschland ist hierzu auch mittlerweile eindeutig und sie wird auch immer häufiger ausgesprochen , Asyl hin oder her . In Umfragen sind es derzeit 80-90 % unserer Bürger , die eine Einreise von Leuten aus dem muslimischen Kulturraum komplett ablehnen und das auch nach meiner Ansicht vollkommen zurecht .

    Ausgerechnet Herr Söder ist da derzeit der einzige Politiker einer etablierten Partei , der Klartext redet und sogar eine Diskussion zum Grundgesetz Artikel 16a fordert , sprich das individuelle Recht auf Asyl grundsätzlich zur Diskussion stellt und auch das ist nach meiner Ansicht vollkommen richtig .

    Leute die unseren freiheitlichen Rechtstaat aus religiösen oder gesellschaftlichen Gründen nicht akzeptieren bzw. ihre Religion oder soziale Konditionierung ihrer Heimatländer über unsere staatliche Grundordnung stellen , sollten keinen Anspruch auf Asyl und keinerlei Möglichkeit zur Einreise erhalten .

    Schaut man sich die Entwicklung in unserer Gesellschaft und auf der Welt an , wird es Zeit eine Grenze zu ziehen , weil unser Asylrecht ansonsten bis hin zur Zerstörung unserer gesellschaftlichen Ordnung missbraucht wird .

    Parteien , die diesen Aspekten keine Rechnung tragen, werden es ganz generell zunehmend schwer haben , in diesem Land Wähler zu finden .


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Hessen hat gewählt Empty Re: Hessen hat gewählt

    Beitrag von Abriter Di 10 Okt 2023, 12:47

    Katana schrieb:

    In Umfragen sind es derzeit 80-90 % unserer Bürger , die eine Einreise von Leuten aus dem muslimischen Kulturraum komplett ablehnen ...

    Einschließlich vieler muslimischer Bürger. Glaub's! Very Happy


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23 Mai 2024, 13:52