ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
+2
Trulla
Abriter
6 verfasser
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Mit dem Roller flott unterwegs [Beendet]

Stimmen insgesamt : 12

Tat2
Tat2
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 543

Mit dem Roller flott unterwegs [Beendet] - Seite 4 Empty Re: Mit dem Roller flott unterwegs [Beendet]

Beitrag von Tat2 Sa 11 Mai 2019, 19:27

Katana schrieb:

Ich glaube gar nicht mal , dass an der technischen Unfähigkeit oder einem Rückstand hängt , ich hab so das dumme Gefühl , die Konstrukteure begreifen einfach nicht ,
wie man diese Technologie am Markt platzieren muss .

Kombi und Fließheck , Minimum 500 Km Reichweite und max 25000€  Preis , Einstieg muß unter 20000€ sein , das Zauberwort heißt wie immer Massenfertigung .

Wenn ein Herr Diess als VW Chef uns dazu sagen will , sowas wird es nicht geben , dann lautet die Antwort , "Pech Herr Diess , dann wird es auch keinen Durchbruch der E-Mobilität bei Otto Normal Verbraucher geben " , so einfach ist das .

Was soll ich mit einem Kleinwagen , der max. 145 Km Reichweite hat , selbst bei meiner sanften Nutzung (30 Km Arbeitsweg , durchweg Landstr.) würde das Gerät alle 2 Tage an der Steckdose hängen und der Akku längstens nach 5-8 Jahren signifikant an Reichweite verlieren . So ein praxisuntaugliches Geschleuder können sie behalten .  
Wäre Wasserstoff als Antrieb nicht die bessere Wahl?
Katana
Katana
Genius
Genius

Männlich Anzahl der Beiträge : 3172
Ort : into the great wide open

Mit dem Roller flott unterwegs [Beendet] - Seite 4 Empty Re: Mit dem Roller flott unterwegs [Beendet]

Beitrag von Katana Sa 11 Mai 2019, 22:42

Tat2 schrieb:
Wäre Wasserstoff als Antrieb nicht die bessere Wahl?

Theoretisch schon , zumal schon existierende Verbrenner für den Wasserstoffbetrieb umgebaut werden können , es scheitert aber scheinbar an der rentablen Produktion .
Anonymous
Gast
Gast

Mit dem Roller flott unterwegs [Beendet] - Seite 4 Empty Re: Mit dem Roller flott unterwegs [Beendet]

Beitrag von Gast So 12 Mai 2019, 08:22

Katana schrieb:

Dann belehre deine Tochter mal zurück , die deutsche Übersetzung für Scooter ist Roller Very Happy Very Happy

Ahja.
Ich sehe sie heute, wir wollen zum Spargelessen.
Abriter
Abriter
Autorität
Autorität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1722

Mit dem Roller flott unterwegs [Beendet] - Seite 4 Empty Re: Mit dem Roller flott unterwegs [Beendet]

Beitrag von Abriter So 12 Mai 2019, 13:53

Katana schrieb:

Theoretisch schon , zumal schon existierende Verbrenner für den Wasserstoffbetrieb umgebaut werden können , es scheitert aber scheinbar an der rentablen Produktion .

Die deutschen Autobauer kommen auch da nicht aus dem Quark.
Katana
Katana
Genius
Genius

Männlich Anzahl der Beiträge : 3172
Ort : into the great wide open

Mit dem Roller flott unterwegs [Beendet] - Seite 4 Empty Re: Mit dem Roller flott unterwegs [Beendet]

Beitrag von Katana So 12 Mai 2019, 14:08

Abriter schrieb:

Die deutschen Autobauer kommen auch da nicht aus dem Quark.

Mag sich zwar nach Verschwörungstheorie anhören , aber mit aus dem Quark kommen hat es glaub ich nichts zu tun .

Ich wäre für eine weltweite Durchsuchung aller Internas von Autobauern und Oelkonzernen , ich denke , man wäre verwundert was nicht alles an Patenten und Erfindungen dort stapelt ,
abgelegt zur zeitlich kontrollierten Verwendung .

Vor ca. 5 Jahren bin ich mal auf eine Studie zur Zukunftsentwicklung des Shell Konzerns im Net gestoßen , dort wurde auch detailliert die Ausrichtung des Konzerns für die nächsten Jahrzehnte
in einer Form dargelegt , als ob dies längst beschlossen war . Unter anderem wurde dort eine komplette Wende weg von fossilen Brennstoffen , hin zu regenerativen Energieerzeugungen proklamiert , welche bis ins Jahr 2100 zu 90% abgeschlossen sein würde . Leider hab ich mir den ganzen Sermon ( fast 100 Seiten ) nicht abgespeichert und ihn einige Zeit später auch nicht mehr wieder gefunden . Die Seite aus meinem Verlauf gabs nicht mehr .

Bedenkt man aber die zunehmende Beteiligung des Shell Konzern im Bereich regenerativer Energieformen ( z. B Mehrheitsbeteiligung an Solarkraftwerken) kann man zu dem Schluss kommen , dass alles strampeln und kämpfen sinnlos ist . Es ist schon längst beschlossen wie es laufen wird und das Hauptaugenmerk liegt nicht auf dem Klima oder Umweltschutz , sondern darauf das sich an den wirtschaftlichen Machtverhältnissen und Strukturen auch bei einer Energiewende nichts ändert . Die gleichen Konzerne werden den Markt beherrschen und der Fahrplan richtet sich genau danach aus .
Sollte das Ganze wackelig werden , wird man je nach Bedarf Plan B aus der Schublade holen und ihn als bahnbrechende und völlig überraschende Erfindung feiern , auch wenn er vielleicht schon 30 Jahre in irgendwelchen Schubladen vor sich hin staubt .
Abriter
Abriter
Autorität
Autorität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1722

Mit dem Roller flott unterwegs [Beendet] - Seite 4 Empty Re: Mit dem Roller flott unterwegs [Beendet]

Beitrag von Abriter So 12 Mai 2019, 14:59

Die Sache mit den Schubladen-Patenten mag bis vor 30 oder 20 Jahren funktioniert haben. Wenn heute jemand mit einer funktionierenden Technik um die Ecke kommt, kann sich selbst der weltgrößte Konzern seine Schublade samt Inhalt gepflegt als wertlos in den Popo schieben. Einzig und allein das ausgehungerte Sparschwein kann Daniel Düsentrieb an der Vermarktung seiner Technik hindern - was leider fast immer der Fall ist.

Natürlich verfolgen Ölkonzerne und Autobauer immer ihre eigenen Interessen. Letztere haben nie alternative Antriebe, sei es Elektro, Wasserstoff oder Gas, aktiv für den breiten Markt beworben - und tun es auch heute (noch) nicht. Wenn man bedenkt, dass Autobauer nicht am Verkauf des Autos verdienen, sondern an den Ersatz- und Verschleißteilen, insbesondere an der Instandhaltung der Verbrenner, wird schon klar, weshalb man sich mit Alternativen keine Mühe gab und gibt. Diese Ignoranz wird ihnen aber sehr bald auf die Füße fallen, da die Ölkonzerne, wie du schon anmerktest, nicht mehr die großen Verbündeten sein werden.

  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 19 Apr 2024, 14:09