ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
3 verfasser

    Deutschland zahlt mal wieder :-((

    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3713

    Deutschland zahlt mal wieder :-(( - Seite 3 Empty Re: Deutschland zahlt mal wieder :-((

    Beitrag von gnadenlos Mi 09 Jun 2021, 18:59

    Katana schrieb:Und selbst wenn das alles hundertprozentig so ist , interessiert es nicht ein Stückchen , weils mit den deutschen Zahlungen nichts zu tun hat .

    Deutschland ist das einzige Land , was für über 100 Jahre alte Vorgänge aus der Kolonialzeit bluten darf und das obwohl selbst das Kaiserreich der kleinste Kolonialherr mit den wenigsten Besitzungen
    war , aber es hat zwei Weltkriege verloren und damit sind wir die Dauerschuldigen für alle Zeiten .

    England,Frankreich ,Spanien , Italien , Belgien ,Holland ,Portugal  alles Kolonialstaaten teilweise bis heute , die gehaust haben in ihren Kolonien , teilweise wie die Vandalen .

    Kommt bei denen einer an , nein natürlich nicht , weil sie sich über solche Forderungen schlapplachen .

    Als nächstes gibt man dann den Griechen nach , selber unfähig bis zur Pleite , aber Geld von Deutschland wollen die natürlich auch . Evil or Very Mad  

    Was unsere Politik da antreibt, ist nicht wirklich nachvollziehbar. Aber 1,1 Mrd. in 30 Jahren sind doch eher Peanuts. Smile
    Dass sich England und Frankreich über Forderungen schlapplachen, glaube ich nicht. Bei den anderen Kolonialherren bin ich mir nicht sicher, aber England und Frankreich haben ein Problem, welches hier eher unbekannt ist: Die Damen und Herren aus den Kolonien haben ein fast uneingeschränktes Einreiserecht und ein Recht auf Einbürgerung, wenn die Staatsbürgerschaft nicht per Gesetz sowieso gegeben ist. Mister Melone und Monsieur Baguette, diese beiden Großklappen, sprechen nicht gerne darüber. Inder und Algerier sind halt echte Landsleut' ... (ich bin mir sicher, England und Frankreich würden liebend gerne 10 Mrd. zahlen).
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3266
    Ort : into the great wide open

    Deutschland zahlt mal wieder :-(( - Seite 3 Empty Re: Deutschland zahlt mal wieder :-((

    Beitrag von Katana Do 10 Jun 2021, 17:33

    gnadenlos schrieb:

    Was unsere Politik da antreibt, ist nicht wirklich nachvollziehbar. Aber 1,1 Mrd. in 30 Jahren sind doch eher Peanuts. Smile
    Dass sich England und Frankreich über Forderungen schlapplachen, glaube ich nicht. Bei den anderen Kolonialherren bin ich mir nicht sicher, aber England und Frankreich haben ein Problem, welches hier eher unbekannt ist: Die Damen und Herren aus den Kolonien haben ein fast uneingeschränktes Einreiserecht und ein Recht auf Einbürgerung, wenn die Staatsbürgerschaft nicht per Gesetz sowieso gegeben ist. Mister Melone und Monsieur Baguette, diese beiden Großklappen, sprechen nicht gerne darüber. Inder und Algerier sind halt echte Landsleut' ... (ich bin mir sicher, England und Frankreich würden liebend gerne 10 Mrd. zahlen).

    Das stimmt pauschal seit längerem nicht mehr GN , im letzten Jahrhundert wurden in beiden Ländern zig Einschränkungen bezüglich automatischer Staatsbürgerschaften von Bewohnern der jeweiligen Überseegebiete in Gesetze gegossen .

    Beispiel in England die Bürger von Hong Kong , da hat man vor der Rückgabe an China haufenweise Einschränkungen erlassen , die den Zuzug dieser Menschen ins Mutterland verhindern sollen .

    Meist besteht heute für Bürger ehemaliger oder noch existierender Überseeregionen von GB und Frankreich die MÖGLICHKEIT , nach einigen Jahren Existenz im Mutterland die Staatsbürgerschaft zu erhalten , wobei keine Konflikte mit dem Gesetz und auch nachgewiesene Sprachkenntnisse obligatorisch sind . Im Unterschied zu in den jeweiligen Ländern geborenen Vollbürgern , kann die Staatsbürgerschaft von eingebürgerten Kolonisten auch widerrufen werden .

    Die Zeiten das jeder Mensch der im Herrschaftsbereich der britischen Krone geboren wurde , automatisch Untertan dieser wurde , sind lange vorbei .
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3713

    Deutschland zahlt mal wieder :-(( - Seite 3 Empty Re: Deutschland zahlt mal wieder :-((

    Beitrag von gnadenlos Do 10 Jun 2021, 21:10

    Zumindest in Frankreich gibt es damit noch ganz erhebliche Probleme, da Papier recht geduldig ist. Ein ernsthaftes Vorgehen gegen die "eigenen" Leute kann sich Frankreich nicht wirklich leisten. Den schimpfenden Ureinwohnern sage ich immer, dass sie sich dieses Problem redlich verdient haben. Widerworte gibt's keine.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3266
    Ort : into the great wide open

    Deutschland zahlt mal wieder :-(( - Seite 3 Empty Re: Deutschland zahlt mal wieder :-((

    Beitrag von Katana Sa 12 Jun 2021, 14:20

    gnadenlos schrieb:Zumindest in Frankreich gibt es damit noch ganz erhebliche Probleme, da Papier recht geduldig ist. Ein ernsthaftes Vorgehen gegen die "eigenen" Leute kann sich Frankreich nicht wirklich leisten. Den schimpfenden Ureinwohnern sage ich immer, dass sie sich dieses Problem redlich verdient haben. Widerworte gibt's keine.

    Womit denn GN ??

    Diese ganzen Überbleibsel aus kolonialer Zeit gehen doch die heutigen Bürger nix an .
    All diese Dinge sind passiert als die jeweiligen Länder noch Monarchien waren und bis wann willst du denn da zurück gehen , im Falle Spanien bis zu Zeiten von Kolumbus ?

    Sorry , aber ich bin nicht bereit für Vorgänge zu löhnen aus Zeiten , wo ich noch gar nicht geboren bin , bzw. die Regierungsform unter der man heute lebt , noch gar nicht existierte und
    genau das täte ich im Falle von anderen ehemaligen Kolonialnationen auch akzeptieren .
    Woher kommt dieser Anspruch , dass man Generationen später für die Verfehlungen anderer gerade stehen soll , nur weil man biologisch zufällig in einem Land geboren wurde ?

    Klar dürfen sich Franzosen und Engländer bei ihren Regierungen bedanken , was die Entwicklung der Zustände angeht , die durch verkorkste Bürgerrechte von Menschen aus ehemaligen
    Kolonien ergeben , beispielsweise in den Vororten von Paris , wo sich selbst die Polizei unter ner Hundertschaft teilweise gar nicht mehr hin traut .
    Aber verdient , womit haben die einfachen Bürger denn so etwas verdient ??

    Damit das sie nicht rechtsradikal gewählt haben ? Das wäre in Frankreich die einzige Alternative gewesen , womit man diese Einreiseproblematik hätte schnell ändern können , die politischen
    Nebenwirkungen wären wohl aber ziemlich heftig gewesen .
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3713

    Deutschland zahlt mal wieder :-(( - Seite 3 Empty Re: Deutschland zahlt mal wieder :-((

    Beitrag von gnadenlos Mi 23 Jun 2021, 23:11

    Frankreich und die Krone sind bis heute Kolonialisten und haben nach wie vor einen sehr großen Einfluss auf einige ehemalige Kolonien. Das Hemd ist also auch in der Gegenwart ganz und gar nicht weiß. Aus der Vergangenheit und der neueren Zeit haben diese beiden Länder diesbezüglich absolut nichts gelernt.

    Nach zig Jahren und mehreren Generationen darf es m.E. keine persönlichen Ansprüche mehr geben (obwohl Deutschland da andere Erfahrungen hat). Man kann aber auch nicht nach der Nutznießung nur Bruch und Dalles hinterlassen und nebenbei weiterhin überall seinen Senf reinschmieren. Die Quittung kommt, da bin ich mir sicher. Deutschland kann in dieser Thematik inzwischen relativ entspannt bleiben.



    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3266
    Ort : into the great wide open

    Deutschland zahlt mal wieder :-(( - Seite 3 Empty Re: Deutschland zahlt mal wieder :-((

    Beitrag von Katana Sa 26 Jun 2021, 12:06

    gnadenlos schrieb:Frankreich und die Krone sind bis heute Kolonialisten und haben nach wie vor einen sehr großen Einfluss auf einige ehemalige Kolonien. Das Hemd ist also auch in der Gegenwart ganz und gar nicht weiß. Aus der Vergangenheit und der neueren Zeit haben diese beiden Länder diesbezüglich absolut nichts gelernt.

    Nach zig Jahren und mehreren Generationen darf es m.E. keine persönlichen Ansprüche mehr geben (obwohl Deutschland da andere Erfahrungen hat). Man kann aber auch nicht nach der Nutznießung nur Bruch und Dalles hinterlassen und nebenbei weiterhin überall seinen Senf reinschmieren. Die Quittung kommt, da bin ich mir sicher. Deutschland kann in dieser Thematik inzwischen relativ entspannt bleiben.




    Dazu hab ich gerade mal ein interessantes Interview in der Zeit gelesen .

    https://www.zeit.de/2021/26/sicherheitspolitik-deutschland-bundeswehr-carlo-masala?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Mein Fazit daraus , man kann es nur verkehrt machen .
    Hält man die Nase raus , hat man im Laufe der Zeit lauter diktatorische Regime vor der Nase , bzw. man liefert Länder dem Imperialismus von Russland oder China aus .
    Mischt man sich ein , destabilisiert man ganze Regionen .

    Will man was erreichen , klappt dies nur mit geballter Militärmacht , nur steht man dann eben ganz genauso da , wie die eben genannten angeblich bösen Mächte .

    Man könnte auf die Geschichte bezogen zur Erkenntnis kommen , dass ehemalige Eroberer , von Alexander dem Großen über Napoleon bis hin zu einem Putin oder einem beliebigen US Präsidenten gar nicht so verrückt oder geistig verwirrt waren . Ganz im Gegenteil haben sie vielleicht nur die Konsequenz erkannt , die man ziehen muss , wenn man globale Ordnung schaffen will .

    Der Mensch kollektiv scheint einfach nicht fähig zu friedlicher Entwicklung .
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3713

    Deutschland zahlt mal wieder :-(( - Seite 3 Empty Re: Deutschland zahlt mal wieder :-((

    Beitrag von gnadenlos Fr 02 Jul 2021, 19:54

    Katana schrieb:

    Man könnte auf die Geschichte bezogen zur Erkenntnis kommen , dass ehemalige Eroberer , von Alexander dem Großen über Napoleon bis hin zu einem Putin oder einem beliebigen US Präsidenten gar nicht so verrückt oder geistig verwirrt waren . Ganz im Gegenteil haben sie vielleicht nur die Konsequenz erkannt , die man ziehen muss , wenn man globale Ordnung schaffen will .

    Der Mensch kollektiv scheint einfach nicht fähig zu friedlicher Entwicklung .

    Es ist und bleibt ein Teufelskreis.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 14 Jul 2024, 06:51