ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
5 verfasser

    4 tote in Hamburg

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3152
    Ort : into the great wide open

    4 tote in Hamburg  - Seite 2 Empty Re: 4 tote in Hamburg

    Beitrag von Katana Mo 30 Okt 2023, 23:32

    Eine absolut ekelhafte Charaktereigenschaft , sich über das Unglück anderer profilieren zu wollen , nach dem Motto "Mit mir wäre sowas nicht passiert " .


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    4 tote in Hamburg  - Seite 2 Empty Re: 4 tote in Hamburg

    Beitrag von Gast Mo 30 Okt 2023, 23:47

    Katana schrieb:Eine absolut ekelhafte Charaktereigenschaft , sich über das Unglück anderer profilieren zu wollen , nach dem Motto "Mit mir wäre sowas nicht passiert " .


    Da muss mal wieder ein Großmaul dazwischen labern der nicht mal weiß wie man Bauhauptgewerbe schreibt.

    Einer muss es doch zugelassen oder zumindest billigend in Kauf genommen haben,wenn das Gerüst überladen war.

    Und der hat schlicht seinen Job nicht richtig gemacht.


    So ein Gerüst fällt nicht einfach so um, wenn es regelkonform aufgebaut wurde, da muss schon viel passieren.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    4 tote in Hamburg  - Seite 2 Empty Re: 4 tote in Hamburg

    Beitrag von Gast Di 31 Okt 2023, 00:02

    Leon0822 schrieb:


    Da muss mal wieder ein Großmaul dazwischen labern der nicht mal weiß wie man Bauhauptgewerbe schreibt.

    Einer muss es doch zugelassen oder zumindest billigend in Kauf genommen haben,wenn das Gerüst überladen war.

    Und der hat schlicht seinen Job nicht richtig gemacht.


    So ein Gerüst fällt nicht einfach so um, wenn es regelkonform aufgebaut wurde, da muss schon viel passieren.


    So ein Gerüst ist ein statisches Bauwerk und die statischen Anforderungen die erfüllt werden müssen werden vorher berechnet, in der Ausführungsplanung festgelegt und dokumentiert. Danach folgt eine Abnahme durch den Abnahmeprüfer und normalerweise muss jede Verbindung, jede schraube mit Drehmomentnachweis dokumentiert werden.

    Es wird nur in der Praxis oft vernachlässigt, weil es sehr zeitraubend ist.
    Trulla
    Trulla
    Genius
    Genius

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 3989
    Ort : dat geiht di gor nix an

    4 tote in Hamburg  - Seite 2 Empty Re: 4 tote in Hamburg

    Beitrag von Trulla Di 31 Okt 2023, 11:08

    Leon0822 schrieb: normalerweise muss jede Verbindung, jede schraube mit Drehmomentnachweis dokumentiert werden.

    Es wird nur in der Praxis oft vernachlässigt, weil es sehr zeitraubend ist.

    Ah ja. Deshalb machst Du auch nur 4 bis 5 Stunden von Deiner 10-Stunden-Schicht, hockst lieber in der Baubude, postest dummes Zeug, machst ein paar Fotos von der Arbeit der Anderen und fährst dann heim zu Mutti. Ein sehr disziplinierter und sorgfältiger Bauüberwacher bist Du - ich denke, bisher hast Du einfach nur Glück gehabt und brauchst bei dem vorgefallenen Unglück die Klugscheißerklappe gar nicht so weit aufzureißen.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    4 tote in Hamburg  - Seite 2 Empty Re: 4 tote in Hamburg

    Beitrag von Gast Di 31 Okt 2023, 11:18

    Trulla schrieb:

    Ah ja. Deshalb machst Du auch nur 4 bis 5 Stunden von Deiner 10-Stunden-Schicht, hockst lieber in der Baubude, postest dummes Zeug, machst ein paar Fotos von der Arbeit der Anderen und fährst dann heim zu Mutti. Ein sehr disziplinierter und sorgfältiger Bauüberwacher bist Du - ich denke, bisher hast Du einfach nur Glück gehabt und brauchst bei dem vorgefallenen Unglück die Klugscheißerklappe gar nicht so weit aufzureißen.


    Da hast du natürlich völlig Recht, wenn wir Stellwerksgebäude bauen oder Brücken, pflanzen wir vorher Bäume und Hangeln und von Ast zu Ast, wenn wir in Tunneln die Oberleitung montieren, stellen wir Trampoline auf.


    Und wenn ein Streckengleis nachts nur 5 oder 6 Stunden gesperrt ist, und das Regelwerk vorsieht, dass nur im gesperrten Gleis gearbeitet werden darf, dann können wir auch nur 5 Stunden arbeiten. Aber wir können ja für dich mal ne Ausnahme machen.
    Trulla
    Trulla
    Genius
    Genius

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 3989
    Ort : dat geiht di gor nix an

    4 tote in Hamburg  - Seite 2 Empty Re: 4 tote in Hamburg

    Beitrag von Trulla Di 31 Okt 2023, 11:53

    Leon0822 schrieb:


    Da hast du natürlich völlig Recht, wenn wir Stellwerksgebäude bauen oder Brücken, pflanzen wir vorher Bäume und Hangeln und von Ast zu Ast, wenn wir in Tunneln die Oberleitung montieren, stellen wir Trampoline auf.


    Und wenn ein Streckengleis nachts nur 5 oder 6 Stunden gesperrt ist, und das Regelwerk vorsieht, dass nur im gesperrten Gleis gearbeitet werden darf, dann können wir auch nur 5 Stunden arbeiten. Aber wir können ja für dich mal ne Ausnahme machen.

    Du brauchst nicht schon wieder blöde abzulenken. Du wirfst dem Bauüberwacher der Unglücksbaustelle vor, nicht ordentlich gearbeitet zu haben - was Dir ja niiieee passieren könnte - und kommst gar nicht auf andere Unglücksursachen. Und ich sage, auch auf Deiner Baustelle kann sowas oder Ähnliches passieren, da kannst Du gar nicht für aufpassen, obwohl Du vermutlich alles richtig machst. Du hast bisher einfach Glück gehabt.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    4 tote in Hamburg  - Seite 2 Empty Re: 4 tote in Hamburg

    Beitrag von Gast Di 31 Okt 2023, 12:20

    Trulla schrieb:

    Du brauchst nicht schon wieder blöde abzulenken. Du wirfst dem Bauüberwacher der Unglücksbaustelle vor, nicht ordentlich gearbeitet zu haben - was Dir ja niiieee passieren könnte - und kommst gar nicht auf andere Unglücksursachen. Und ich sage, auch auf Deiner Baustelle kann sowas oder Ähnliches passieren, da kannst Du gar nicht für aufpassen, obwohl Du vermutlich alles richtig machst. Du hast bisher einfach Glück gehabt.


    Ja hat er ganz offensichtlich auch nicht, und ja, ich versuche zumindest alles richtig zu machen, alleine schon deshalb, weil ich genau so etwas nicht erleben möchte.


    Und es ist natürlich wieder beispielgebend Dinge zu beurteilen, die du gar nicht wissen kannst. Aber das ist eure Spezialität.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    4 tote in Hamburg  - Seite 2 Empty Re: 4 tote in Hamburg

    Beitrag von Gast Di 31 Okt 2023, 12:32

    Leon0822 schrieb:


    Ja hat er ganz offensichtlich auch nicht, und ja, ich versuche zumindest alles richtig zu machen, alleine schon deshalb, weil ich genau so etwas nicht erleben möchte.


    Und es ist natürlich wieder beispielgebend Dinge zu beurteilen, die du gar nicht wissen kannst. Aber das ist eure Spezialität.



    Wenn er natürlich die Bauleitung darauf hingewiesen hat und das entsprechend dokumentiert hat, ist er natürlich raus aus der Nummer und das werden wir ja früher oder später erfahren.
    Trulla
    Trulla
    Genius
    Genius

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 3989
    Ort : dat geiht di gor nix an

    4 tote in Hamburg  - Seite 2 Empty Re: 4 tote in Hamburg

    Beitrag von Trulla Di 31 Okt 2023, 13:10

    Leon0822 schrieb:
    Und es ist natürlich wieder beispielgebend Dinge zu beurteilen, die du gar nicht wissen kannst. Aber das ist eure Spezialität.

    Das hast Du doch schon gleich in Deinem Eingangsbeitrag getan - oder was sollte die Frage nach der Bauüberwachung? Kannst Du wissen, ob diese nicht da war? Ob diese ordnungsgemäß kontrolliert hat? Oder möglicherweise mit in den Schacht gestürzt ist? Auch Du kannst nur Vermutungen anstellen ...
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3676

    4 tote in Hamburg  - Seite 2 Empty Re: 4 tote in Hamburg

    Beitrag von gnadenlos Di 31 Okt 2023, 13:30

    Leon0822 schrieb:


    Ja hat er ganz offensichtlich auch nicht, und ja, ich versuche zumindest alles richtig zu machen, alleine schon deshalb, weil ich genau so etwas nicht erleben möchte.


    Da bist du offensichtlich schon weiter als Ermittler und Sachverständige. Die suchen noch Experten, damit sie rechtzeitig ins Wochenende kommen.

    Vor zehn Jahren war hier ein Kran auf das Dach des örtlichen Aldi gestürzt. Der Ausleger hatte selbiges durchschlagen, eine Kundin getötet und sechs weitere Personen schwer verletzt. Das Ermittlungsverfahren ist bis heute nicht abgeschlossen. Vermutet wird, dass sich die Sicherung eines Bolzens gelöst hatte, sofern er überhaupt drin war. Wenn, dann lässt sich nicht feststellen, ob er eventuell falsch montiert oder defekt war. Eine Fehlbedienung des Krans - die häufigste Ursache bei nicht seltenen Kranunfällen - wird ausgeschlossen. Weder dem Kranführer, noch dem Kran-/Bausachverständigen oder dem Richtmeister der damaligen Baustelle können Versäumnisse nachgewiesen werden. Sicher kannst du mit deiner Ferndiagnose das Verfahren zum Abschluss bringen.

    Es ist leider nicht der erste Gerüstunfall auf dieser Hamburger Baustelle. Und wenn man bedenkt, dass es allein in Hamburg dieses Jahr schon 14 tödliche Arbeitsunfälle gab, kann man sich leicht ausmalen, wie riskant die Arbeit auf Baustellen ist. Nur ein winziger Bruchteil der Unfälle macht Schlagzeilen. Trotz aller Vorkehrungen und Sorgfalt bleiben Unfälle nicht aus. Menschliches Versagen und Vorkommnisse, die man sich nicht ausdenken kann, könnten selbst eine Profi wie dich eines Tages in die Bredouille bringen. Sicher ist im menschlichen Dasein nur der Tod.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 15 Apr 2024, 02:07