ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
+3
gnadenlos
Katana
Abriter
7 verfasser

    Endlich wieder Atombömbchen

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 11 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Katana Do 07 Feb 2019, 21:14

    VausB schrieb:


    Nicht ganz dumm was du da schreibst, allerdings wäre das die Situation, wenn die ganze Sache außer Kontrolle gerät.

    Ich gehe auch nicht davon aus, dass diese Auseinandersetzung kommt, weil jeder von beiden weiß, dass er nicht gewinnen kann. Und das meine ich jetzt nicht unbedingt bezogen auf die militärische Stärke.

    Bevor es aber soweit kommen würde, würde keiner Atom einsetzen, erst würde wohl ich sag mal lapidar alles konventionelle an Waffen bzw. Munition verballert werden.

    Würde dann aber Atomwaffen eingesetzt werden, dann wohl kontrolliert, es will ja keiner anschließend wie du richtig sagst in einer Wüste leben wollen.

    Und das ist genau das was Gregor meint, kontrolliert würde bedeuten, dass man zunächst wichtige Gegnerische Stützpunkte, Militärbasen und Munitionslager angreifen würde und eben nicht sinnlos und ziellos in den Karpaten rumballern Smile

    Schönen Abend


    Hatte ich vorher schon mal geschrieben Vroni , diese Pläne gab es bei der Nato zu Zeiten des kalten Krieges , Atomwaffen "kontrolliert" einzusetzen , eben taktischer Einsatz kein strategischer .

    Heute würde dir jeder Experte sagen , dieses Vorhaben ist vollkommen irre .

    Nukleare Waffen sind Massenvernichtungsmittel , da wird eine Grenze überschritten nach der es kein zurück mehr gibt und schon gar keine Kontrolle , wie denn auch ??

    Nur mal als Beispiel , die konventionellen Armeen sind am kämpfen , eine Seite gewinnt die Oberhand , im kalten Krieg war das in der Nato die Angst vor einem russischen Durchbruch mit starken Panzerkräften und der berüchtigte , anschließende Durchmarsch bis zum Atlantik . Zeichnet sich so ein Durchbruch ab , wollte man diesen mit taktischen Nuklearwaffen verhindern . Die Waffen waren vorhanden , Kurzstreckenraketen , kleine Bomben und sogar Artilleriegrananten mit Sprengköpfen im unteren Kilotonnenbereich . Wirkung so ca. bis zur Hiroshima Bombe , meist sogar kleiner .

    Geh mal davon aus , es kommt dazu .

    Und wer garantiert dann , dass die Russen nicht strategisch antworten , indem sie als Vergeltung eine oder ein paar Städte platt machen .
    Macht keinen Sinn ??

    Die Frage stellt sich nicht mehr , wenn man gerade so ca. 100000 deiner Soldaten platt gemacht hat , ob es Sinn macht oder nicht weil nur ein Fakt zählt .

    Der Gegner hat Massenvernichtungswaffen eingesetzt .

    Die USA gehen ganz offiziell sogar noch einen Schritt weiter , sie besitzen angeblich weder chemische noch biologische Massenvernichtungswaffen , weswegen sie auch solche Angriffe
    grundsätzlich atomar beantworten , ist offizielle Militärdoktrin der USA seit Jahrzehnten .

    Deswegen werden muslimische Terroristen so einen Wahnsinn auch schön nachlassen , weil was meinst du wohin die Antwort gehen würde , Mekka natürlich und es wäre ziemlich unpraktisch für einen heiligen Krieger Allahs , wenn er dafür sorgen würde mit seiner Blödheit , dass seine heiligsten Stätten nur noch ne strahlende Pfütze wären . Sich anschließend seinen Glaubensbrüder zu zeigen , dürfte auch ziemlich ungesund werden .
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 11 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Gast Do 07 Feb 2019, 21:55

    Trulla schrieb:

    Und bitte auch hier den Bockmist dort lassen, wo er hingehört. Ihr könntet einfach telefonieren. Ist ja ekelhaft.


    Da hast du absolut recht, wir haben es aber nicht hierher gebracht. Und das hätte man auch im geschlossenen Bereich oder per PN schreiben können, aber da würde man den Zoff drüben nicht lesen.

    Also volle Provokation mit Absicht.

    Gute Nacht.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 11 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von gnadenlos Do 07 Feb 2019, 22:45

    Katana schrieb:

    Ein nuklearer Krieg der sämtliche Großstädte betrifft ist einer in der zweiten oder dritten Eskalationsstufe , wenn man viel zu spät bemerkt , ein solcher Konflikt lässt sich nicht kontrollieren .
    Diese Raketen der Zweit und Drittschläge sind die aus purer Rache , reine Vergeltung mit der Absicht so viele wie möglich mitzunehmen , den Gegner wenn man selbst schon verloren hat , eben nicht gewinnen zu lassen .

    Und genau wegen dieser Aussichten wird es niemals dazu kommen .

    Ich weiß nicht, ob man das im Falle eines Falles wirklich so unter Kontrolle hat.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 11 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Oskar Do 07 Feb 2019, 23:42

    gnadenlos schrieb:

    Ich weiß nicht, ob man das im Falle eines Falles wirklich so unter Kontrolle hat.

    Das wird sich in der Zukunft zeigen.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 11 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Gast Fr 08 Feb 2019, 08:20

    VausB schrieb:

    Ich kenne alle Videos die er dir gesendet hat, alle. Und ich weiß auch, dass sich der olle Schwerenöter nach dem ein oder anderen Mädel umdreht, meine Güte, was ein Drama, als wenn das nicht alle machen würden.

    Bei mir gäbe es das nicht, denn es ist extrem respektlos dem Partner gegenüber, wenn es in dessen/deren Anwesenheit passiert.
    Noch respektloser ist es in einem öffentlichen Forum darüber wie über einen Beutezug zu berichten, wenn die Partnerin anwesend ist und es liest.
    Toleranz ist ok, Respektlosigkeit nicht.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 11 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Katana Fr 08 Feb 2019, 21:51

    gnadenlos schrieb:

    Ich weiß nicht, ob man das im Falle eines Falles wirklich so unter Kontrolle hat.

    Unabhängig von Hollywood gibt es ansich immer wenigstens eine Zwei Mann Regel , sprich auch ein Putin oder ein Trump kann nicht einfach so aufs Knöpfchen drücken , es braucht immer eine Bestätigung einer weiteren Person , in den USA muß das soweit ich weiß jemand sein , der ein Amt innehat , was vom Kongress bestätigt werden musste .

    Leiter CIA , Leiter FBI , Kabinettsmitglieder oder ähnliches .

    Theoretisch könnte man in die Kommunikation mit Atom U-Booten eindringen und falsche Start Befehle übermitteln , praktisch ist das nicht so einfach , da auch auf U-Booten die Zwei Mann Regel gilt und U-Boot Besatzungen nun auch nicht auf den Kopf gefallen sind . Auch hier würde man sich ohne vorher erkennbare Eskalation mehrfach auf unterschiedlichen Wegen versichern , ob das seine Richtigkeit hat .

    Es mag im kalten Krieg einige Male knapp davor gewesen sein , aber nur knapp davor , was ja im Prinzip bedeutet , die Sicherungen gegen unbeabsichtigte Start funktionieren .
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 11 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Abriter Fr 08 Feb 2019, 22:18

    Soweit ich weiß, benötigt man an ausnahmslos allen nuklearen Abschussvorrichtungen den zweiten Code von außerhalb. Insofern ist das eine gute Sicherung gegen Missbrauch, natürlich auch gegen Unfälle.
    Aufgrund der neuen Waffensystem und der engeren Stationierungen ist es aber so, dass die Zeit für eine Entscheidungsfindung - für das Ja oder Nein - immer knapper wird. Der Druck auf die Entscheider wächst mit jeder Minute, die sie weniger zur Verfügung haben. Mit jeder fehlenden Minute fehlen ihnen auch wichtige Informationen.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 11 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Katana Fr 08 Feb 2019, 22:23

    Abriter schrieb:Soweit ich weiß, benötigt man an ausnahmslos allen nuklearen Abschussvorrichtungen den zweiten Code von außerhalb. Insofern ist das eine gute Sicherung gegen Missbrauch, natürlich auch gegen Unfälle.
    Aufgrund der neuen Waffensystem und der engeren Stationierungen ist es aber so, dass die Zeit für eine Entscheidungsfindung - für das Ja oder Nein - immer knapper wird. Der Druck auf die Entscheider wächst mit jeder Minute, die sie weniger zur Verfügung haben. Mit jeder fehlenden Minute fehlen ihnen auch wichtige Informationen.

    Das Problem ist aber nicht neu .

    https://www.zeit.de/1967/45/fobs-eine-neue-waffe


    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 11 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Oskar Sa 09 Feb 2019, 00:57

    Das Problem sind wohl eher mögliche Fehlalarme wie z. B. hier:


    >>Die Welt entging am 26. September 1983 nur knapp dem dritten Weltkrieg. Wenige Minuten blieben dem russischen Oberstleutnant Stanislaw Petrow an diesem Tag, um den Bericht eines Satelliten auszuwerten und eine Entscheidung zu treffen. Als leitender Offizier in der sowjetischen Satellitenüberwachung 90 Kilometer südlich von Moskau erhielt er einen Bericht, nach dem die Amerikaner Atomraketen abgeschossen hatten. Petrow hätte Alarm auslösen können, die Sowjets hätten dann mit einem Gegenschlag reagiert. Doch der Mann wertete den Vorfall als technische Panne, und verhinderte so eine verhängnisvolle Kettenreaktion. Er hatte recht: Eine seltene Konstellation der Himmelskörper hatte dafür gesorgt, dass Sonnenstrahlen sich in den Satellitensensoren spiegelten - und das sah so ähnlich wie ein Raketenstart über einer US-Militärbasis aus.<<

    https://web.de/magazine/wissen/mystery/menschheit-schrammte-nuklearem-super-unglueck-30889936
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 11 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Abriter Sa 09 Feb 2019, 10:57

    Oskar schrieb:Das Problem sind wohl eher mögliche Fehlalarme wie z. B. hier:


    >>Die Welt entging am 26. September 1983 nur knapp dem dritten Weltkrieg. Wenige Minuten blieben dem russischen Oberstleutnant Stanislaw Petrow an diesem Tag, um den Bericht eines Satelliten auszuwerten und eine Entscheidung zu treffen. Als leitender Offizier in der sowjetischen Satellitenüberwachung 90 Kilometer südlich von Moskau erhielt er einen Bericht, nach dem die Amerikaner Atomraketen abgeschossen hatten. Petrow hätte Alarm auslösen können, die Sowjets hätten dann mit einem Gegenschlag reagiert. Doch der Mann wertete den Vorfall als technische Panne, und verhinderte so eine verhängnisvolle Kettenreaktion. Er hatte recht: Eine seltene Konstellation der Himmelskörper hatte dafür gesorgt, dass Sonnenstrahlen sich in den Satellitensensoren spiegelten - und das sah so ähnlich wie ein Raketenstart über einer US-Militärbasis aus.<<

    https://web.de/magazine/wissen/mystery/menschheit-schrammte-nuklearem-super-unglueck-30889936

    Echte Helden sind Abschussverweigerer. Stanislaw Jewgrafowitsch Petrow (Vorfall 1983) und Wassili Alexandrowitsch Archipow (Vorfall 1962).

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23 Mai 2024, 14:04