ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Stechuhr für alle [Beendet]

Stimmen insgesamt : 7

Oskar
Oskar
Kapazität
Kapazität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1490
Alter : 74
Ort : Daddytown in the Outback

Stechuhr für alle [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Stechuhr für alle [Beendet]

Beitrag von Oskar Di 20 Sep 2022, 09:19

Leon0822 schrieb:


Ich weiß ja nicht wie das bei dir ist, ich bekomme meine Aufträge und die arbeite ich ab, dabei organisiere ich mich selbst.

Ach nee, das macht außer dir niemand?
Katana
Katana
Genius
Genius

Männlich Anzahl der Beiträge : 3268
Ort : into the great wide open

Stechuhr für alle [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Stechuhr für alle [Beendet]

Beitrag von Katana Di 20 Sep 2022, 10:16

Immer wieder dieses dumme Gelaber von wegen kann ich nicht , will ich nicht , kann man eh nicht kontrollieren .


Sowie ein Firmenhandy im Spiel ist , kann man jederzeit den Standort einer Person auf ein paar Meter genau lokalisieren, ebenso wie die digitale Zeit Erfassung übers Smartphone technisch kein Problem ist und über die Standortbestimmung auch erfassbar ist .

Und bei Neuwagen ist auch bei Dienstfahrten kein schummeln mehr machbar , da auch der Standort des Firmenwagens nahezu auf Sekunde und Meter genau erfassbar ist , GPS machts möglich .

Sollte es bei der Nummer mal zu einem Unfall kommen , wird jeder Klugscheißer sehr schnell merken wie gut das funktioniert. Spätestens wenn die Berufsgenossenschaft fragt , wieso er denn zum Unfallzeitpunkt nicht da war , wo er laut eigener Eintragung eigentlich sein sollte und das Ganze plötzlich kein Arbeitsunfall mehr ist , kommt das böse Erwachen .

Wie üblich wird dann das Klagegeschrei groß sein und alle anderen haben Schuld , nur nicht der kleine Gnom mit dem größten Maul , der mal wieder beim bescheißen erwischt wurde , weil er sich für so unglaublich schlau hielt .
Oskar
Oskar
Kapazität
Kapazität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1490
Alter : 74
Ort : Daddytown in the Outback

Stechuhr für alle [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Stechuhr für alle [Beendet]

Beitrag von Oskar Di 20 Sep 2022, 10:53

Katana schrieb:

Wie üblich wird dann das Klagegeschrei groß sein und alle anderen haben Schuld , nur nicht der kleine Gnom mit dem größten Maul , der mal wieder beim bescheißen erwischt wurde , weil er sich für so unglaublich schlau hielt .

Der Gnom will sich doch nur wieder wichtig machen.
Trulla
Trulla
Phänomen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4058
Ort : dat geiht di gor nix an

Stechuhr für alle [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Stechuhr für alle [Beendet]

Beitrag von Trulla Di 20 Sep 2022, 14:02

Leon0822 schrieb:


Ich weiß ja nicht wie das bei dir ist, ich bekomme meine Aufträge und die arbeite ich ab, dabei organisiere ich mich selbst. Das heißt ich bereite die Maßnahme selbst vor, organisiere die notwendigen Fachdienste , die Maschinen,die Sicherung, die Gleissperrungen , Arbeitszeiten usw. Wann und von wo ich das mache, schreibt mir niemand vor. Und bis jetzt hat auch noch niemand etwas mockiert.

Es geht nicht darum, was Du machst, sondern wann Du es machst. Ganz sicher wirst Du die angeführten Organisations- und Koordinationsarbeiten nicht in Deiner Freizeit machen, oder. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, die Arbeitszeiten seiner Angestellten dokumentiert vorlegen zu können, schon allein wegen der gesetzlich vorgeschriebenen Pausenzeiten und Mehrarbeitsregelungen. Es gibt schließlich das Arbeitsschutzgesetz.
Anonymous
Gast
Gast

Stechuhr für alle [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Stechuhr für alle [Beendet]

Beitrag von Gast Di 20 Sep 2022, 17:37

Trulla schrieb:

Es geht nicht darum, was Du machst, sondern wann Du es machst. Ganz sicher wirst Du die angeführten Organisations- und Koordinationsarbeiten nicht in Deiner Freizeit machen, oder. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, die Arbeitszeiten seiner Angestellten dokumentiert vorlegen zu können, schon allein wegen der gesetzlich vorgeschriebenen Pausenzeiten und Mehrarbeitsregelungen. Es gibt schließlich das Arbeitsschutzgesetz.


Wenn ich sowas zu Hause mache, ist es keine Freizeit. Wenn ich zum Beispiel 4 Stunden zu Hause am Rechner sitze und einen Betra Antrag erstelle, oder einen Sicherungsplan dann ist das Arbeitszeit. Und niemand kann kontrollieren, ob es nun 4 , 5 oder nur 3 Stunden waren. Und wenn ich zum Beispiel in einem Monat sagen wir mal irgendwo einen Weichenumbau machen muss, dann habe ich einen zeitlichen Raum von 2 Wochen, indem ich diesen abgeschlossen haben muss. Aber niemand sagt mir, wann ich den zu machen habe. Das hängt von vielen Faktoren ab, wann hat der Unternehmer zeit wann hat die Sicherungsfirma Zeit und Kapazitäten, wann kann das Gleis gesperrt werden, wann die Oberleitung abgeschaltet werden, wann bekomme ich wo von wem meine örtliche Einweisung. Usw.Usw.
Und das sind alles Dinge die ich selbst oft von zu Hause aus koordiniere und  organisiere. Das ist selbstverständlich Arbeitszeit. Und da redet mir niemand rein. Da habe ich mich noch nie rechtfertigen müssen. Und die Zeiten die ich dafür aufgeschrieben habe hat noch nie jemand beanstandet.
Anonymous
Gast
Gast

Stechuhr für alle [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Stechuhr für alle [Beendet]

Beitrag von Gast Di 20 Sep 2022, 18:38

Oskar schrieb:

Der Gnom will sich doch nur wieder wichtig machen.

Er kann halt machen, was er will, es interessiert niemanden, nichtmal den Arbeitgeber, der es bezahlen muss.

Ich glaub ihm kein Wort. Sleep

Einer meiner Exen (Beamter) machte auch Homeoffice (unter anderem), der musste morgens aufstehen und sich am Rechner anmelden und es wurde genau geschaut, wie lange.
Die Zeiten mussten eingehalten werden.
Abriter
Abriter
Autorität
Autorität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1818

Stechuhr für alle [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Stechuhr für alle [Beendet]

Beitrag von Abriter Di 20 Sep 2022, 18:50

Leon0822 schrieb:


Wenn ich sowas zu Hause mache, ist es keine Freizeit. Wenn ich zum Beispiel 4 Stunden zu Hause am Rechner sitze und einen Betra Antrag erstelle, oder einen Sicherungsplan dann ist das Arbeitszeit. Und niemand kann kontrollieren, ob es nun 4 , 5 oder nur 3 Stunden waren. Und wenn ich zum Beispiel in einem Monat sagen wir mal irgendwo einen Weichenumbau machen muss, dann habe ich einen zeitlichen Raum von 2 Wochen, indem ich diesen abgeschlossen haben muss. Aber niemand sagt mir, wann ich den zu machen habe. Das hängt von vielen Faktoren ab, wann hat der Unternehmer zeit wann hat die Sicherungsfirma Zeit und Kapazitäten, wann kann das Gleis gesperrt werden, wann die Oberleitung abgeschaltet werden, wann bekomme ich wo von wem meine örtliche Einweisung. Usw.Usw.
Und das sind alles Dinge die ich selbst oft von zu Hause aus koordiniere und  organisiere. Das ist selbstverständlich Arbeitszeit. Und da redet mir niemand rein. Da habe ich mich noch nie rechtfertigen müssen. Und die Zeiten die ich dafür aufgeschrieben habe hat noch nie jemand beanstandet.

Wenn du Stundenzettel schreibst, erfasst du ja deine Arbeitszeit. Mit dem Aufschreiben von Beginn, Ende und Pausen ist der Sache genüge getan.
Bei der gesetzlichen Regelung geht es weniger darum, dass dein Chef kontrollieren kann, ob du faule Socke wirklich gearbeitet hast. In deinem Job und bei vielen anderen Tätigkeiten gibt es dafür ganz andere Parameter. Die Arbeitszeiterfassung soll in erster Linie die Ausnutzung von Arbeitnehmern verhindern.
Anonymous
Gast
Gast

Stechuhr für alle [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Stechuhr für alle [Beendet]

Beitrag von Gast Di 20 Sep 2022, 19:47

Abriter schrieb:

Wenn du Stundenzettel schreibst, erfasst du ja deine Arbeitszeit. Mit dem Aufschreiben von Beginn, Ende und Pausen ist der Sache genüge getan.
Bei der gesetzlichen Regelung geht es weniger darum, dass dein Chef kontrollieren kann, ob du faule Socke wirklich gearbeitet hast. In deinem Job und bei vielen anderen Tätigkeiten gibt es dafür ganz andere Parameter. Die Arbeitszeiterfassung soll in erster Linie die Ausnutzung von Arbeitnehmern verhindern.


Das ist ja alles richtig, das Thema hieß aber Stechuhr für alle, ich wollte damit rüberbringen, dass Stechuhr nicht für alle funktionieren würde. Es gibt Branchen wie bei mir zum Beispiel, da geht das nur im gegenseitigen Vertrauen.
Anonymous
Gast
Gast

Stechuhr für alle [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Stechuhr für alle [Beendet]

Beitrag von Gast Di 20 Sep 2022, 19:49

Solo schrieb:

Er kann halt machen, was er will, es interessiert niemanden, nichtmal den Arbeitgeber, der es bezahlen muss.

Ich glaub ihm kein Wort. Sleep

Einer meiner Exen (Beamter) machte auch Homeoffice (unter anderem), der musste morgens aufstehen und sich am Rechner anmelden und es wurde genau geschaut, wie lange.
Die Zeiten mussten eingehalten werden.


Und wer kontrolliert ob er auch davor sitzt?

Das ist doch schmonkes.
Abriter
Abriter
Autorität
Autorität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1818

Stechuhr für alle [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Stechuhr für alle [Beendet]

Beitrag von Abriter Di 20 Sep 2022, 19:59

Leon0822 schrieb:


Das ist ja alles richtig, das Thema hieß aber Stechuhr für alle, ich wollte damit rüberbringen, dass Stechuhr nicht für alle funktionieren würde. Es gibt Branchen wie bei mir zum Beispiel, da geht das nur im gegenseitigen Vertrauen.

"Stechuhr" ist sinnbildlich gemeint. Das Gesetz spricht von der Arbeitszeiterfassung.
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 14 Jul 2024, 21:37