ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
5 verfasser

    Titan Tauchboot - Die Zeit läuft

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Titan Tauchboot - Die Zeit läuft - Seite 3 Empty Re: Titan Tauchboot - Die Zeit läuft

    Beitrag von Gast Sa 01 Jul 2023, 08:46

    Katana schrieb:

    Stimmt deswegen ist es auch beruhigend zu wissen , dass so ein Verhalten keine Ausnahme sondern Standard ist in der zivilisierten Welt , egal wer sich in Seenot befindet .

    Da hilft es auch nicht den unwahren Quatsch zu widerholen , den ich dir weiter oben schon widerlegt habe , es wird gesucht , tagelang mit allen verfügbaren Mitteln . Bei den Flüchtlingsbooten auf dem Mittelmeer gibt es nur leider oft genug das Problem , dass es keiner weiß , wann und wo so eine Kiste gerade absäuft , weil die Herrschaften sich eben nicht ankündigen .

    We soll man da Suchaktionen starten , wenn man gar nicht mitbekommt , das wer in Seenot ist ??

    Ist schon blöde Gregor , wenn man mal wieder ohne Hirn und Ahnung irgendwelchen Blödsinn behauptet , nur um ins eigene Nest kacken zu können .



    Welche deutsche Kapitänin wurde doch gleich vor Gericht gestellt und verurteilt weil sie mit einem Schiff voller aus Seenot geretteter Menschen nach tagelanger Irrfahrt und abwimmeln in einem italienischen Hafen eingelaufen ist?

    Der Mensch ist vergesslich.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Titan Tauchboot - Die Zeit läuft - Seite 3 Empty Re: Titan Tauchboot - Die Zeit läuft

    Beitrag von Gast Sa 01 Jul 2023, 09:04

    Leon0822 schrieb:



    Welche deutsche Kapitänin wurde doch gleich vor Gericht gestellt und verurteilt weil sie mit einem Schiff voller aus Seenot geretteter Menschen nach tagelanger Irrfahrt und abwimmeln in einem italienischen Hafen eingelaufen ist?

    Der Mensch ist vergesslich.



    Carola Rackete , sea watch 3 , klingelt da was ?


    Wenn deine ganzen hochjubeleien so stimmen würden, hätte man die Frau zum Helden und Lebensretter erklären müssen.
    M.M
    M.M
    Profi
    Profi

    Männlich Anzahl der Beiträge : 631

    Titan Tauchboot - Die Zeit läuft - Seite 3 Empty Re: Titan Tauchboot - Die Zeit läuft

    Beitrag von M.M Sa 01 Jul 2023, 12:01

    Leon0822 schrieb:



    Welche deutsche Kapitänin wurde doch gleich vor Gericht gestellt und verurteilt weil sie mit einem Schiff voller aus Seenot geretteter Menschen nach tagelanger Irrfahrt und abwimmeln in einem italienischen Hafen eingelaufen ist?

    Der Mensch ist vergesslich.






    Streit um Seenotrettung
    Gericht beendet Verfahren gegen Carola Rackete





    Es war eine Machtprobe mit dem damaligen italienischen Innenminister Salvini: Kapitänin Carola Rackete steuerte ein Rettungsschiff gegen dessen Willen in einen Hafen. Nun stellt die Justiz das Verfahren ein.

    Ein Gericht in Agrigent auf Sizilien hat die Einstellung des Verfahrens gegen die Ex-Kapitänin des Rettungsschiffs "Sea-Watch 3", Carola Rackete, wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt beschlossen. Wie die Nachrichtenagentur Ansa am Mittwoch berichtete, hatte zuvor auch die Staatsanwaltschaft das Ende der Untersuchung gegen die Deutsche beantragt.

    .

    Rackete war im Juni 2019 mit der "Sea-Watch 3" und rund 40 Migranten an Bord unerlaubt in den Hafen der Mittelmeerinsel Lampedusa eingefahren. Vorausgegangen war eine Machtprobe mit dem damaligen Innenminister Matteo Salvini von der rechten Lega.

    Rackete musste in U-Haft
    Sie touchierte dabei ein Schiff der italienischen Finanzpolizei. Die heute 33-Jährige hatte argumentiert, dass sich die Lage an Bord wegen der tagelangen Blockade vor Italien extrem zugespitzt hatte.

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/justiz/id_90064816/italien-gericht-beendet-verfahren-gegen-carola-rackete.html
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Titan Tauchboot - Die Zeit läuft - Seite 3 Empty Re: Titan Tauchboot - Die Zeit läuft

    Beitrag von Katana Sa 01 Jul 2023, 12:23

    Leon0822 schrieb:



    Welche deutsche Kapitänin wurde doch gleich vor Gericht gestellt und verurteilt weil sie mit einem Schiff voller aus Seenot geretteter Menschen nach tagelanger Irrfahrt und abwimmeln in einem italienischen Hafen eingelaufen ist?

    Der Mensch ist vergesslich.

    Nö der Mensch ist nicht vergesslich , in keiner Weise , nur sollte man so viel Grips im Kopf haben um zu begreifen , wofür diese Frau den Ärger bekommen hat .

    NICHT weil sie Menschen aus Seenot gerettet hat , sondern weil sie diese nicht einfach wieder da abgesetzt hat , wo sie hergekommen sind , sondern sie mit der Brechstange in einem Land abgesetzt hat , wo diese Leute keinen Asylanspruch haben und wo man sie schlicht nicht haben wollte .

    Rest siehe MMs Beitrag .


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Titan Tauchboot - Die Zeit läuft - Seite 3 Empty Re: Titan Tauchboot - Die Zeit läuft

    Beitrag von Gast Sa 01 Jul 2023, 17:43

    M.M schrieb:






    Streit um Seenotrettung
    Gericht beendet Verfahren gegen Carola Rackete





    Es war eine Machtprobe mit dem damaligen italienischen Innenminister Salvini: Kapitänin Carola Rackete steuerte ein Rettungsschiff gegen dessen Willen in einen Hafen. Nun stellt die Justiz das Verfahren ein.

    Ein Gericht in Agrigent auf Sizilien hat die Einstellung des Verfahrens gegen die Ex-Kapitänin des Rettungsschiffs "Sea-Watch 3", Carola Rackete, wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt beschlossen. Wie die Nachrichtenagentur Ansa am Mittwoch berichtete, hatte zuvor auch die Staatsanwaltschaft das Ende der Untersuchung gegen die Deutsche beantragt.

    .

    Rackete war im Juni 2019 mit der "Sea-Watch 3" und rund 40 Migranten an Bord unerlaubt in den Hafen der Mittelmeerinsel Lampedusa eingefahren. Vorausgegangen war eine Machtprobe mit dem damaligen Innenminister Matteo Salvini von der rechten Lega.

    Rackete musste in U-Haft
    Sie touchierte dabei ein Schiff der italienischen Finanzpolizei. Die heute 33-Jährige hatte argumentiert, dass sich die Lage an Bord wegen der tagelangen Blockade vor Italien extrem zugespitzt hatte.

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/justiz/id_90064816/italien-gericht-beendet-verfahren-gegen-carola-rackete.html


    Es gibt doch angeblich um Rettung von Menschenleben? Warum dann ein Verfahren wenn es doch so selbstverständlich ist?
    Dieses Verfahren hätte es gar nicht geben dürfen.
    Wenn eine Kapitänin vor Gericht gestellt wird weil sie Menschenleben gerettet hat, kann doch was nicht stimmen oder?
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Titan Tauchboot - Die Zeit läuft - Seite 3 Empty Re: Titan Tauchboot - Die Zeit läuft

    Beitrag von Katana Sa 01 Jul 2023, 18:57

    Leon0822 schrieb:


    Es gibt doch angeblich um Rettung von Menschenleben? Warum dann ein Verfahren wenn es doch so selbstverständlich ist?
    Dieses Verfahren hätte es gar nicht geben dürfen.
    Wenn eine Kapitänin vor Gericht gestellt wird weil sie Menschenleben gerettet hat, kann doch was nicht stimmen oder?

    Muss man für dich alles wiederholen , bis du es geistig erfassen kannst oder bist du einfach nur zu blöde zum lesen ??

    Die Frau wurde NICHT für das Retten von Menschen aus Seenot angeklagt .




    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Titan Tauchboot - Die Zeit läuft - Seite 3 Empty Re: Titan Tauchboot - Die Zeit läuft

    Beitrag von gnadenlos So 02 Jul 2023, 08:34

    Leon0822 schrieb:
    Es gibt doch angeblich um Rettung von Menschenleben? Warum dann ein Verfahren wenn es doch so selbstverständlich ist?
    Dieses Verfahren hätte es gar nicht geben dürfen.
    Wenn eine Kapitänin vor Gericht gestellt wird weil sie Menschenleben gerettet hat, kann doch was nicht stimmen oder?

    Mal abgesehen davon, dass das Verfahren gegen Rackete einen ganz anderen rechtlichen Hintergrund hatte, ergibt das Aufrechnen von Menschenleben aus verschiedenen Ereignissen und an verschiedenen Orten absolut keinen Sinn. In Sachen Notfallrettung gibt es für mich keine Zweifel darüber, dass überall und in allen Fällen die bestmöglichen und erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden und unabhängig von allen Umständen kein Aufwand gescheut wird. In aller Regel ist das auch im Nachhinein minutiös überprüfbar.

    Was die Berichterstattung angeht, so muss man sehr vorsichtig sein, Gregor. Bei Leuten wie dir, so glaube ich, wird sehr schnell der Sozialneid geweckt. Das Problem Flüchtlinge und Flüchtlingsboote ist ganz bestimmt immer ein Thema wert, da international, politisch, sehr komplex und stets mit weitreichenden Folgen behaftet. Es ist ja nicht nur das eine oder andere Untergangs-Ereignis, sondern ein weltweites Problem, welches international nach Lösungen sucht.
    Weshalb das Ereignis um die Titan tagelang so omnipräsent in den Nachrichten war, ist mit Vernunft nicht zu erklären, sondern ausschließlich den kommerziell erforderlichen Klickzahlen geschuldet. Der tragische Titan-Unfall ist vergleichbar mit einem Verkehrsunfall, der täglich an jeder beliebigen Straßenkreuzung passiert, nur dass er sich besser "verkaufen" lässt. Das wiederum liegt am Verhalten der Konsumenten, also an uns. Einfach mal ein bisschen mehr Differenzieren und weniger die Schlagzeilen verschlingen ...

    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4031
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Titan Tauchboot - Die Zeit läuft - Seite 3 Empty Re: Titan Tauchboot - Die Zeit läuft

    Beitrag von Trulla So 02 Jul 2023, 11:08

    Im Falle des polnischen Kindes und seiner Mutter, die von der Fähre gefallen/gesprungen sein sollen, wird mittlerweile in Richtung Mord ermittelt. Mich schaudert es. Shocked
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Titan Tauchboot - Die Zeit läuft - Seite 3 Empty Re: Titan Tauchboot - Die Zeit läuft

    Beitrag von gnadenlos Mi 12 Jul 2023, 09:17

    Trulla schrieb:Im Falle des polnischen Kindes und seiner Mutter, die von der Fähre gefallen/gesprungen sein sollen, wird mittlerweile in Richtung Mord ermittelt. Mich schaudert es. Shocked

    Es war wohl ein erweiterter Suizid. Tragisch.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Titan Tauchboot - Die Zeit läuft - Seite 3 Empty Re: Titan Tauchboot - Die Zeit läuft

    Beitrag von Gast Mi 12 Jul 2023, 16:49

    gnadenlos schrieb:

    Mal abgesehen davon, dass das Verfahren gegen Rackete einen ganz anderen rechtlichen Hintergrund hatte, ergibt das Aufrechnen von Menschenleben aus verschiedenen Ereignissen und an verschiedenen Orten absolut keinen Sinn. In Sachen Notfallrettung gibt es für mich keine Zweifel darüber, dass überall und in allen Fällen die bestmöglichen und erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden und unabhängig von allen Umständen kein Aufwand gescheut wird. In aller Regel ist das auch im Nachhinein minutiös überprüfbar.

    Was die Berichterstattung angeht, so muss man sehr vorsichtig sein, Gregor. Bei Leuten wie dir, so glaube ich, wird sehr schnell der Sozialneid geweckt. Das Problem Flüchtlinge und Flüchtlingsboote ist ganz bestimmt immer ein Thema wert, da international, politisch, sehr komplex und stets mit weitreichenden Folgen behaftet. Es ist ja nicht nur das eine oder andere Untergangs-Ereignis, sondern ein weltweites Problem, welches international nach Lösungen sucht.
    Weshalb das Ereignis um die Titan tagelang so omnipräsent in den Nachrichten war, ist mit Vernunft nicht zu erklären, sondern ausschließlich den kommerziell erforderlichen Klickzahlen geschuldet. Der tragische Titan-Unfall ist vergleichbar mit einem Verkehrsunfall, der täglich an jeder beliebigen Straßenkreuzung passiert, nur dass er sich besser "verkaufen" lässt. Das wiederum liegt am Verhalten der Konsumenten, also an uns. Einfach mal ein bisschen mehr Differenzieren und weniger die Schlagzeilen verschlingen ...




    Aja,wer nimmt mehr Flüchtlinge auf als Deutschland? Antwort: das Mittelmeer. Makaber aber leider wahr, und wie konnten die denn alle ersaufen, wenn angeblich so viel im Zeitalter der Satellitenüberwachungstechnik unternommen wird um Leute zu retten? Es ist eben nicht so, es gab genügend Fälle in denen man die Leute aus kenterten Booten hätte retten können und nicht einmal der Versuch unternommen wurde. Und jetzt musst du mir nur noch erklären worauf ich neidisch sein soll.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 21 Mai 2024, 22:18