ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
+3
gnadenlos
Katana
Abriter
7 verfasser

    Endlich wieder Atombömbchen

    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3690

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 6 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von gnadenlos Mi 06 Feb 2019, 19:26

    Leon0822 schrieb:


    Und du glaubst die Russen erfahren das nicht vorher, meinst du die sind so dämlich und bringen die akute Gefahr nicht in Erfahrung? Zudem ballern die dann nicht einfach so wild in der Gegend rum, die kennen ihre Ziele und die stehen für den Fall eines Angriffes heute schon fest. Davon bin ich zumindest überzeugt.


    Im Zeitalter hochsensibler Spionagetechniken , lässt sich eine solche Absicht schwer verheimlichen.

    Ich fürchte, du hast nichts vom Geschriebenen gelesen.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 6 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Gast Mi 06 Feb 2019, 19:33

    gnadenlos schrieb:

    Ich fürchte, du hast nichts vom Geschriebenen gelesen.


    Doch sonst hätte ich auf die vor dir erwähnte Reaktionszeit nicht aufgegriffen.


    Ich will es mal anders erklären, die Russische Armee ist keine Bundeswehr, wo man mal eben Feierabend hat und um 5 Uhr das Kasernentor verlässt und am Wochenende frei hat.


    Die CA war wie die NVA und da weiß ich wovon ich rede [b]ständig[b] Gefechtsbereit, ds bedeutet, die Reaktionszeit beginnt nicht erst, wenn das Ding im Anflug ist sondern ab dem Zeitpunkt , wenn man weiß das die Absicht besteht.

    Bedeutet wiederum, alle Rohre sind aufmunitioniert es fehlt nur noch der rote Knopf. D.h. wiederum, wenn Raketen auf Russisches Gebiet im Anflug sind, sind keine 10 Sekunden später Gegenmaßnahmen eingeleitet.

    Das haben wir schon damals bei der NVA gelernt Smile
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4030
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 6 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Trulla Mi 06 Feb 2019, 20:21

    gnadenlos schrieb:

    Ich fürchte, du hast nichts vom Geschriebenen gelesen.

    Gelesen vielleicht schon, aber wie üblich nicht allumfänglich erfasst.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 6 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Gast Mi 06 Feb 2019, 20:34

    gnadenlos schrieb:

    Wir reden zunächst einmal von der Vorwarnzeit für die Bevölkerung. Die ist, wie ausgiebig festgestellt, NULL! Dabei spielt es keine Rolle, aus welcher Richtung und von wem ein Nuklearschlag kommt.
    Was du meinst, ist die militärische Reaktionszeit. Die liegt, wie ebenfalls festgestellt, bei wenigen Minuten. Und genau das ist das Fatale, weil das nämlich nur für einen Reflex reicht. D.h., Gegenschlag, von wem auch immer, und Kettenreaktion sind bei solch kurzen Zeiten unvermeidbar. Deshalb ist es völlig egal, wo man sich in Europa oder in Russland aufhält. Noch viel egaler sind die von dir erwähnten Zeitzonen. Die ändern nichts an zeitlichen Abläufen. Wenn hier zehn Minuten um sind, sind die zeitgleich auf dem gesamten Rest der Erde auch um.



    Ich will dir mal was erzählen. Kaserne Josef Zettler, Regiment Hans Jahn, sagt dir das was ? Das war, heute bin ich von meiner Schweigepflicht entbunden, das Funkaufklärungsregiment in Dessau-Kühnau. Ich war nicht immer nur Koch, meine Militärzeit habe ich zum Teil auch dort Verbracht.

    Das waren im übrigen die Gebäude der alten Junkers Werke.

    Funkortung wurde immer betrieben, die Peiler waren rund um die Uhr besetzt, in 6er Schichten,ob A1 oder A3 , ob Eagle Farm oder irgendwo eine Natoübung, den Schlappohren entging nichts. Die wären jederzeit auf einen Angriff vorbereitet gewesen.

    Wenn damals irgendwo auf der Welt auf irgendeinem Karibikatoll ein Atomversuch unternommen wurde, wussten die das.

    Und die Russen machen das nicht anders, wenn also heute irgendwo auf der Welt, eine Rakete abgefeuert wird, dann merken die das. Und dann fangen die nicht erst an Gegenmaßnahmen einzuleiten, die sind bereits eingeleitet, das ich dann nur noch ein Schlüsseldreh. Und da steht auch schon fest auf welche Ziele geschossen wird, die Armeen sind ja nicht doof, da weiß er eine vom anderen die empfindlichste Stelle und die wird er anvisieren, und die sensibelste Stelle der Nato in D ist nun mal Ramstein.





    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 6 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Katana Mi 06 Feb 2019, 20:40

    Leon0822 schrieb:


    Ramstein wird uns als erstes um die Ohren fliehen, das heisst mir nicht, euch. Ich schaue mir das Gemetzel aus meinem Karpatendorf auf Grossleinwand an.

    Damit das passiert , müsste Russland ja einen Erstschlag starten , ich dachte , die wären so friedlich ?!!

    Mal abgesehen davon , dass das ganze Bedrohungsszenario , was da von Putin behauptet wird , gar nicht existiert .

    Warum um die Raketenabwehr so ein Geschiss gemacht wird , wird auch nicht wirklich klar , denn für die Abwehr eines massiven nuklearen Schlages einer Großmacht , ist es nicht im mindesten geeignet . Wenn man sich mit der Technik auch nur im mindesten auseinandersetzt , wird es auch schnell klar , ist einfaches kopfrechnen .

    Für einen Abschuss braucht man wenigstens 2 -3 Abwehrraketen , die Raketenabwehr basiert auf dem Aegis-Radarsystem und das läuft computergesteuert nach immer dem gleichen Schema .

    Ziel erfassen - erste Rakete abfeuern -weiterhin erfassen - zweite Rakete abfeuern falls die erste nicht trifft - weiterhin erfassen - dritte Rakete abfeuern wenn die erste das Ziel nicht zerstört .

    So läuft das Spielchen weiter , bis das Ziel zerstört ist oder das Raketenmagazin leergeschossen ist .

    Ein solches System , insbesondere in der jetzigen landgestützten Fassung kann eine , maximal 3 ballistische Raketen abfangen , im Falle eines russischen Erstschlages ginge es aber um wenigstens einige hundert solcher Raketen .Dafür müsste Europa gespickt sein mit Raketenstellungen , es sind derzeit gerade aber mal 2 !!

    Sollte die angreifende Großmacht dazu in den letzten Jahren ein wenig geschummelt haben und plötzlich ICBMS mit MIRV Sprengköpfen einsetzen hat sich jede heutige Abwehr vollkommen erledigt , da nach letztem Stand der Technik in einer MIRV Raketenspitze wenigstens 6 unabhängig steuerbare Sprengköpfe Platz haben , sprich aus einer Rakete werden plötzlich 6 , welche unterschiedliche Ziele ansteuern können .

    Fazit , eine Terroristenwaffe ist abwehrbar , vielleicht auch zwei bis drei anfliegende Raketen aus Ländern wie dem Iran, gegen einen massiven Schlag einer Großmacht gibt es keine Abwehr und aus diesem und wahrscheinlich nur aus diesem Grund funktioniert die nukleare Abschreckung noch . Selbst ein Schlag mit Stealth Bombern könnte ein Land wie Russland nicht davon abhalten zurückzuschlagen, von daher ist alles Geeiere nur säbelrasseln um Rüstung zu rechtfertigen .
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 6 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Gast Mi 06 Feb 2019, 20:47

    Katana schrieb:

    Damit das passiert , müsste Russland ja einen Erstschlag starten , ich dachte , die wären so friedlich ?!!

    Mal abgesehen davon , dass das ganze Bedrohungsszenario , was da von Putin behauptet wird , gar nicht existiert .

    Warum um die Raketenabwehr so ein Geschiss gemacht wird , wird auch nicht wirklich klar , denn für die Abwehr eines massiven nuklearen Schlages einer Großmacht , ist es nicht im mindesten geeignet . Wenn man sich mit der Technik auch nur im mindesten auseinandersetzt , wird es auch schnell klar , ist einfaches kopfrechnen .

    Für einen Abschuss braucht man wenigstens 2 -3 Abwehrraketen , die Raketenabwehr basiert auf dem Aegis-Radarsystem und das läuft computergesteuert nach immer dem gleichen Schema .

    Ziel erfassen - erste Rakete abfeuern -weiterhin erfassen - zweite Rakete abfeuern falls die erste nicht trifft - weiterhin erfassen - dritte Rakete abfeuern wenn die erste das Ziel nicht zerstört .

    So läuft das Spielchen weiter , bis das Ziel zerstört ist oder das Raketenmagazin leergeschossen ist .

    Ein solches System , insbesondere in der jetzigen landgestützten Fassung kann eine , maximal 3 ballistische Raketen abfangen , im Falle eines russischen Erstschlages ginge es aber um wenigstens einige hundert solcher Raketen .Dafür müsste Europa gespickt sein mit Raketenstellungen , es sind derzeit gerade aber mal 2 !!

    Sollte die angreifende Großmacht dazu in den letzten Jahren ein wenig geschummelt haben und plötzlich ICBMS mit MIRV Sprengköpfen einsetzen hat sich jede heutige Abwehr vollkommen erledigt , da nach letztem Stand der Technik in einer MIRV Raketenspitze wenigstens 6 unabhängig steuerbare Sprengköpfe Platz haben , sprich aus einer Rakete werden plötzlich 6 , welche unterschiedliche Ziele ansteuern können .

    Fazit , eine Terroristenwaffe ist abwehrbar , vielleicht auch zwei bis drei anfliegende Raketen aus Ländern wie dem Iran, gegen einen massiven Schlag einer Großmacht gibt es keine Abwehr und aus diesem und wahrscheinlich nur aus diesem Grund funktioniert die nukleare Abschreckung noch . Selbst ein Schlag mit Stealth Bombern könnte ein Land wie Russland nicht davon abhalten zurückzuschlagen, von daher ist alles Geeiere nur säbelrasseln um Rüstung zu rechtfertigen .


    Ich habe Grund davon auszugehen, das Russland den Erstschlag nicht tätigen wird, die wissen was Krieg auf eigenem Boden ist, hatten die schon zweimal Smile

    Und ich bin zudem der Meinung, dass es Leute in den USA gibt, die doch zu gerne einen schönen Krieg in Europa hätten, dann kann die Menschheit und die Wirtschaft wieder einmal wie Phönix aus der Asche steigen.

    Ich gebe dir aber recht mit dem geseiere, und ich gehe davon aus, die Strategen wissen, sie werden sich die Finger verbrennen.

    Was läuft denn jetzt in Venezuela, dieselbe Masche wir in der Ukraine.

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 6 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Katana Mi 06 Feb 2019, 21:02

    Leon0822 schrieb:


    Ich habe Grund davon auszugehen, das Russland den Erstschlag nicht tätigen wird, die wissen was Krieg auf eigenem Boden ist, hatten die schon zweimal Smile

    Und ich bin zudem der Meinung, dass es Leute in den USA gibt, die doch zu gerne einen schönen Krieg in Europa hätten, dann kann die Menschheit und die Wirtschaft wieder einmal wie Phönix aus der Asche steigen.

    Ich gebe dir aber recht mit dem geseiere, und ich gehe davon aus, die Strategen wissen, sie werden sich die Finger verbrennen.

    Was läuft denn jetzt in Venezuela, dieselbe Masche wir in der Ukraine.


    Niemand , zumindest keine Großmacht wird das je bewusst versuchen , auch die USA nicht , weil man einen nuklearen Krieg weder steuern noch geografisch begrenzen kann .

    Zu Zeiten des kalten Krieges gab es diese irren Pläne innerhalb eines konventionellen Konfliktes mit taktischen Nuklearwaffen zu operieren , sprich kleine Sprengköpfe um Durchbrüche durch die eigene Front abzuriegeln . Problem dabei , wird der Konflikt erst nuklear , ist jede Abgrenzung zwischen taktischen und strategischen Einsätzen ein pures Hirngespinst , wer wollte denn garantieren dass die jeweilige Gegenseite , wenn diese Grenze erstmal überschritten wird , nicht mit strategischen Angriffen reagieren würde ??

    Ebenso halte ich aber einen terroristischen Einsatz nuklearer Waffen mit Raketen als Träger für vollkommen ausgeschlossen , einfach aus dem Grund , da jeder Raketenstart eines ICBM von den Großmächten sofort bemerkt wird und was bringt es denn den Terroristen , wenn sie EINE Rakete losschicken und bevor die überhaupt einschlägt , ein paar hundert als Retourkutsche kommen .

    Was Venezuela nun damit zu tun hat , erschließt sich mir allerdings nicht und ein erneuter anti USA Rundumschlag deinerseits ist mir gerade zu langweilig .

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 6 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Gast Mi 06 Feb 2019, 21:06

    Katana schrieb:

    Niemand , zumindest keine Großmacht wird das je bewusst versuchen , auch die USA nicht , weil man einen nuklearen Krieg weder steuern noch geografisch begrenzen kann .

    Zu Zeiten des kalten Krieges gab es diese irren Pläne innerhalb eines konventionellen Konfliktes mit taktischen Nuklearwaffen zu operieren , sprich kleine Sprengköpfe um Durchbrüche durch die eigene Front abzuriegeln . Problem dabei , wird der Konflikt erst nuklear , ist jede Abgrenzung zwischen taktischen und strategischen Einsätzen ein pures Hirngespinst , wer wollte denn garantieren dass die jeweilige Gegenseite , wenn diese Grenze erstmal überschritten wird , nicht mit strategischen Angriffen reagieren würde ??

    Ebenso halte ich aber einen terroristischen Einsatz nuklearer Waffen mit Raketen als Träger für vollkommen ausgeschlossen , einfach aus dem Grund , da jeder Raketenstart eines ICBM von den Großmächten sofort bemerkt wird und was bringt es denn den Terroristen , wenn sie EINE Rakete losschicken und bevor die überhaupt einschlägt , ein paar hundert als Retourkutsche kommen .

    Was Venezuela nun damit zu tun hat , erschließt sich mir allerdings nicht und ein erneuter anti USA Rundumschlag deinerseits ist mir gerade zu langweilig .



    Was es damit zu tun hat? Erweiterung des Einflussgebietes, durch Destabilisierung und wenns dumm läuft Bürgerkrieg......  

    Aber wir müssen nicht drüber reden.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 6 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Katana Mi 06 Feb 2019, 21:16

    Leon0822 schrieb:


    Was es damit zu tun hat? Erweiterung des Einflussgebietes, durch Destabilisierung und wenns dumm läuft Bürgerkrieg......  

    Aber wir nicht drüber reden.

    Na klar , da stecken natürlich die Amis hinter Very Happy Very Happy

    Ein Diktator plättet sein ganzes Land , die Leute haben nix zu fressen , von Arbeit ganz zu schweigen und das Geld ist im Wert gleich null , dazu entmachtet er mal eben das Parlament des Landes und setzt seine eigenen Leute in einer ihm genehmen Institution ein . Die Opposition wird bei Wahlen kurzerhand nicht zugelassen .

    Klar , bei der Nummer braucht es dann die USA , um Unruhe zu schaffen .

    Bezeichnend auch , dass ein Putin natürlich den Diktator unterstützt und Typen wie Erdogan natürlich auch , sowie Länder wie China , da kann man gut erkennen , dass dieser illustre Kreis mit Demokratie nicht viel am Hut hat :-)
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Endlich wieder Atombömbchen - Seite 6 Empty Re: Endlich wieder Atombömbchen

    Beitrag von Gast Mi 06 Feb 2019, 21:30

    Katana schrieb:

    Na klar , da stecken natürlich die Amis hinter Very Happy Very Happy

    Ein Diktator plättet sein ganzes Land , die Leute haben nix zu fressen , von Arbeit ganz zu schweigen und das Geld ist im Wert gleich null , dazu entmachtet er mal eben das Parlament des Landes und setzt seine eigenen Leute in einer ihm genehmen Institution ein . Die Opposition wird bei Wahlen kurzerhand nicht zugelassen .

    Klar , bei der Nummer braucht es dann die USA , um Unruhe zu schaffen .

    Bezeichnend auch , dass ein Putin natürlich den Diktator unterstützt und Typen wie Erdogan natürlich auch , sowie Länder wie China , da kann man gut erkennen , dass dieser illustre Kreis mit Demokratie nicht viel am Hut hat :-)


    Ja Entschuldigung, wer denn sonst ? Dieselbe Masche, dieselbe Nummer wie in der Ukraine und zufällig ein Ölreiches Land. Kriege oder andere Auseinandersetzungen werden heute nicht mehr aus den sogenannten Edlen Gründen geführt, es geht ausschließlich um Geopolitische und Militärstrategische Interessen. Genau um nichts anderes ging es in Nahost, im Jemen oder sonstwo.

    Frag mal Willi Wimmer. https://de.sputniknews.com/politik/20190126323719028-wimmer-venezuela-reaktion/


    aber ich weiß schon, ist Sputnik Smile Unglaubwürdig. Aber egal.

    Was anderes, die Russen werden einen Erstschlag nicht beginnen, alleine schon deshalb nicht, weil dann die ganze Welt Russland zur Achse des bösen erklären und damit die Amerikanischen Behauptungen recht geben würde.

    Die USA können ihn nicht beginnen, weil sie dann ebenso unglaubwürdig werden würden.

    Angenehme Nacht.    

    Heute wurde auch in Caracas USA Waffen am Airport entdeckt, die an Oppositionelle  geliefert werden sollten.

    Aber ist auch von Sputnik,lassen wir besser.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 18 Mai 2024, 06:47